Würth unterstützte rot-weiß-roten Triumph

WKÖ/SkillsAustria
Dem erfolgreichen Team Austria gratulierten nach der Rückkehr: WKÖ Generalsekretär Karlheinz Kopf, Bundesministerin Dr. Iris Rauskala, Bundesministerin Mag. Udolf-Strobl (links im Bild) sowie WKÖ Generalsekretär-Stellvertreterin Mag. Mariana Kühnel, M.A., Generalsekretär des Wirtschaftsbundes Mag. (FH) Kurt Egger, WKÖ Präsident Dr. Harald Mahrer (rechts im Bild, v.l.n.r.).
WKÖ/SkillsAustria

Bei den Berufsweltmeisterschaften in Kazan wurde Österreich mit 12 Medaillen und 17 Medallions for Excellence als erfolgreichste europäische Nation gefeiert und darf nun auf die besten Nachwuchshandwerker Europas stolz sein.

von: Redaktion

Von 22. bis 27. August fanden in Kazan/Russland die 45. Internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2019 statt. Mehr als 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern stellten sich in rund 56 Bewerben dem internationalen Leistungsvergleich und kämpften um den Weltmeistertitel in einem Fachberuf. Mit insgesamt sechs Gold-, fünf Silber- und einer Bronzemedaille sowie 17 Medallions for Excellence erreichte das Team Austria den 7. Platz unter den Top-Ten-Nationen weltweit und triumphierte als bestes europäisches Team aller teilnehmenden EU-Nation. 

Investition in die nächste Generation
Würth Österreich stellt jedes Jahr allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus unternehmensnahen Handwerksbranchen professionelles Werkzeug für das Training zur Verfügung. „Spitzenleistungen im Handwerk erfordern höchste Präzision und dafür ist auch entsprechend hochwertiges Arbeitsmaterial notwendig. Die besten Nachwuchshandwerker mit Qualitätswerkzeug zu unterstützen ist uns ein großes Anliegen und eine wichtige Investition in die Zukunft“ erklärte Würth Geschäftsführer Willi Trumler beim Empfang in Wien. Als zusätzliche Anerkennung für die großartigen Leistungen bei den WorldSkills 2019 gab es für alle 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen hochwertigen Werkzeugkoffer von Würth als Geschenk oben drauf.

Weltmeister in sechs Berufen
Die Goldmedaillen gingen an Maler Stefan Planitzer aus Tamsweg in Salzburg, der mit der höchsten Punktzahl aller österreichischen Medaillengewinner auch „Best of Nation“ wurde, an die beiden Betonbauer Alexander Krutzler und Mateo Grgic aus Pinkafeld und Wien, Drucktechniker Christof Babinger aus Bergland in Niederösterreich, Floristin Julia Leitgeb aus Ebersdorf in der Steiermark, Maschinenbautechniker Stefan Erös aus Höchst in Vorarlberg, sowie im Future Skills Bewerb Industrie 4.0 an Lukas Wolf und Manuel Franz aus Lustenau und Meiningen in Vorarlberg. Die Silbermedaillen gingen an den Grafik Designer Martin Straif aus Kössen in Tirol, Hotel Rezeptionist Oliver Lang aus Wien Brigittenau, Maurer Marc Berndorfer aus Feldbach in der Steiermark, Metallbauer Johannes Kalß aus Altaussee in der Steiermark und Steinmetz Sebastian Wienerroither aus Frankenburg am Hausruck in Oberösterreich. Die Bronzemedaille holte der junge Bautischler Julian Fink aus Feldbach in der Steiermark. 

Alle Ergebnisse unter: www.skillsaustria.at 


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: SOS-Kinderdorf

Ein SOS-Kinderdorf bekommt 10.000 EUR von Wieland & Frauenthal.

Weiterlesen
Quelle: P8 Marketing GmbH

In St. Michael im Lungau ist die erste Zapfsäule für klimafreundliche HVO-Kraftstoffe in Betrieb gegangen.

Weiterlesen
Fotos: Roth Werke GmbH

Neu im Sortiment der Dautphetaler Roth Werke sind Heizkreisverteiler aus Edelstahl. Sie runden das bestehende Programm aus Messing- und…

Weiterlesen
Quelle: Bio Gartenbaubetrieb Rankers GmbH, Straelen

TurbuFlexS-ThermTube von Schräder erhöht die Heizungseffizienz im Bio-Gartenbaubetrieb.

 

Weiterlesen
Fotos: Ziehl-Abegg 

Die HR Excellence Awards zeichnen herausragende Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit aus – Ziehl-Abegg belegt in der Rubrik Employer Branding den…

Weiterlesen
Quelle: August Brötje GmbH, Rastede

Kaum eine Warmwasserquelle ist so umweltfreundlich wie eine Trinkwasser-Wärmepumpe. Die BTW S 250 B nutzt die Energiereservoirs der Raumluft und…

Weiterlesen
Quelle: Allianz für Grünes Gas/Ludwig Schedl

Grünes Gas als Alternative zu fossilem Gas könnte Österreichs Haushalten 80 Milliarden Euro sparen. Die Allianz Grünes Gas fordert daher den raschen…

Weiterlesen
Quelle: © Solar Promotion GmbH

Die Innovationsplattform The smarter E präsentiert Technologien, Lösungen und Geschäftsmodelle für die neue Energiewelt und zeichnet die Besten ihres…

Weiterlesen

Schüler der HBLA Ursprung in Elixhausen bei Salzburg haben eine senkrechte Photovoltaikanlage getestet, auf der kein Schnee liegen bleibt.

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard GmbH

In der deutschen Hauptverwaltung von Covivio modernisierte die Abteilung Zentrale Bautechnik des Konzerns in Zusammenarbeit mit Ideal Standard die…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 01. März 2023 bis 02. März 2023
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs