Sanitär

Ziemlich eigen

Alle Fotos: Reisser
Die Produkte der REISSER COLLECTION folgen verschiedenen Stilwelten und werden exklusiv im eigenen Verkaufsgebiet vertrieben.
Alle Fotos: Reisser

Der SHK-Großhändler REISSER setzt auf Eigenmarken. Der neueste Coup heißt jetzt: Tschüss Serie!

von: Redaktion

Die Strategie hatte der Vorstand bereits angekündigt, nun folgen den Worten Taten: Die REISSER AG fokussiert sich noch intensiver auf ihre Eigenmarken und baut das Sortiment an hochwertigen Sanitärprodukten weiter aus. Bei der neuen COLLECTION kann der Kunde seine Auswahl noch individueller und flexibler zusammenstellen. Die Produkte folgen verschiedenen Stilwelten, Qualitätsmerkmalen und werden exklusiv im eigenen Verkaufsgebiet vertrieben. Das Unternehmen, das sich seit 150 Jahren in der Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik etabliert hat, will damit in der Branche weitere deutliche Duftmarken setzen.
Neben den Eigenmarken FLORIDA, GOLF, GOLF Design, ADRIA und ADRIA Style wird es zukünftig nun auch die REISSER COLLECTION geben. Mit dieser Ergänzung setzt der SHK-Großhändler auf weitere exklusive und hochwertige Produkte, die das Label REISSER tragen und ausschließlich im eigenen Verkaufsgebiet vertrieben werden. „Wir wollen unseren Kunden etwas ganz Besonderes bieten – etwas, das sie nur bei uns bekommen. Wir folgen dabei unserem hohen Qualitäts- und Designanspruch, ohne dabei in irgendwelche Sphären abzuheben“, betont Tom Breitsprecher, Leiter Produktmanagement bei REISSER. Er vergleicht das Thema gerne mit der Automobilbranche: „Mit der neuen Eigenserie bieten wir Produkte in der gehobenen Mittelklasse an, also bewusst keinen überfrachteten Luxus und kein übertriebenes Tuning.“
Die Besonderheit der neuen Eigenmarkenserie liegt in der Vielfalt und in den Kombinationsmöglichkeiten. Breitsprecher: „Unsere bisherigen fünf Eigenmarken sind in sich geschlossene Systeme. Das Sortiment, das wir der COLLECTION zugeordnet haben, ist serienlos und somit frei und individuell kombinierbar.“ Ob rustikal oder klassisch, ob Vintage oder modern, ob minimal, Natural oder Industrial: Die REISSER COLLECTION lässt sich verschiedenen Stilwelten zuordnen – jede davon mit ganz eigener ästhetischer, optischer und haptischer Note. „So haben wir für jeden Geschmack und jede Stilrichtung das Passende dabei“, freut sich Breitsprecher.

Zwei bis fünf Sterne
Aktuell gibt es acht Serien, die zur REISSER COLLECTION gehören: Im Bereich Keramik zählen NUBES, KUBE X, PURA SLIM, CLASSIC und COMMUNITY dazu. Ergänzt wird die Eigenmarken-Kollektion durch die Serien der KUBE X Badmöbel, RIO DELUXE Armaturen und Accessoires sowie SOFT Bade- und Poolwannen. Breitsprecher: „Auch in Sachen Wertigkeit haben unsere Kunden die freie Wahl und können sich das Sortiment von der Kategorie Classic mit zwei Sternen bis zum Level Premium mit fünf Sternen zusammenstellen – ganz nach eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Budget.“
Ob extravagante Spültechnik oder ungewöhnliche Oberflächenbeschichtung, ob besonderes Design oder ansprechende Optik: Namhafte Hersteller aus ganz Europa tragen ihre Produkte – mitunter auch ganz exklusiv – zu diesem Eigenmarkenprogramm bei. „Wir haben jetzt die Möglichkeit, auch außerhalb der üblichen Einführungszyklen von Serien bestimmte Produkte in den Markt einzuführen und zu testen“, erklärt der Produktmanager. Auch Einzelartikel wie besondere Armaturen, Badewannen oder Accessoires mit besonderem Pfiff können zur REISSER COLLECTION hinzugefügt werden – vorausgesetzt, sie passen zu den Ansprüchen des Unternehmens. „Gerade wenn es um spezielle Stilrichtungen geht, können wir uns im Rahmen dieser neuen Eigenserie auch mal etwas vom engeren Seriengedanken entfernen.“

Alle wollen Marke kaufen, keiner will Marke bezahlen
Die neue Eigenmarkenserie soll auch zukünftig regelmäßig um weitere Produkte erweitert werden. Die Idee der COLLECTION liegt in einem lebendigen Konstrukt begründet, das weiter wächst und sich entwickelt. Das Unternehmen will immer wieder neue Produkte implementieren und bestimmte Artikel nach dem Ende des Produktlebenszyklus‘ auch wieder herausnehmen. Für Handwerker und Endkunden liegen die Vorteile auf der Hand: „Zum einen können alle Beteiligten nun auch außerhalb der getretenen Pfade agieren. Wir von REISSER können einige technische und optische Besonderheiten zeigen – und das zu attraktiven Preisen. Alle wollen Marke kaufen, keiner will Marke bezahlen. Mit unserem hohen Anspruch an Design und Qualität bei einem gleichzeitig fairen Preis-Leistungs-Verhältnis versuchen wir diese Aspekte zu vereinen“, betont Breitsprecher.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webinar eXergiemaschine

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

Lüftungskonzept nach DIN 1946/6 erstellen

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

digitalBAU 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Köln

e∙nova 21/22

Datum: 01. Juni 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Pinkafeld

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs