„ZUGFeRD“

ZUGFeRD für die GC-Gruppe: die neue Generation der elektronischen Rechnungsstellung im dreistufigen Vertrieb – mit umfangreichem Vorteilspaket für österreichische Installateure Credit: © GC-Gruppe Österreich

Die neue Generation der elektronischen Rechnungsstellung im dreistufigen Vertrieb hält Einzug in Österreich: Die GC-Gruppe unterstützt ab sofort ein digitales Rechnungsformat, das ein umfangreiches Vorteilspaket für Kunden bietet.

von: Redaktion

Rund 28,5 Milliarden Rechnungsseiten werden jährlich auf dem Postweg in Europa versendet. Es ist an der Zeit, die digitalen Potenziale zu nutzen und endlich Schluss mit den Papierbergen zu machen. Die elektronische Rechnung hat sich bereits in vielen Branchen und Bereichen als sinnvolle Alternative zur Papierrechnung etabliert. Kosten- und Zeitaufwand sinken, der Umweltschutz rückt verstärkt in den Vordergrund. ZUGFeRD ist Bestandteil der umfassenden eBusiness-Strategie der GC-Gruppe, mit der die Digitalisierung der Branche vorangetrieben wird und die Kunden durch unterschiedliche innovative Tools im Tagesgeschäft bestmöglich unterstützt werden. Das neue einheitliche Rechnungsformat ZUGFeRD legt fest, wie Informationen in einer elektronischen Rechnung abgespeichert werden. Der Installateur erhält eine PDF-Datei, die gewohnt gelesen werden kann, aber auch mit dem maschinenlesbaren, eingebetteten XML-Teil zur automatischen Buchung und Archivierung im System sichtbar ist. Zudem ist sie als rechtsgültiges Dokument anerkannt.

Vorteile der E-Rechnung
Die digitale Rechnung zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus, wie der reduzierte Papierverbrauch, der die Umwelt und das Klima schont oder der Entfall von Druck- und Portokosten. Durch das neue Rechnungsformat gehören Einscannen und Texterkennungsprozesse der Vergangenheit an, denn die E-Rechnung ist als PDF-Dokument jederzeit les-, druck- und speicherbar. Außerdem können Rechnungen direkt elektronisch geprüft und verarbeitet werden und sie müssen nur noch in elektronischer Form aufbewahrt werden. Dank der elektronischen Rechnung gibt es auch keine langen Postlaufzeiten mehr, so ergibt sich eine hohe Planungssicherheit für die Kunden.

Revisionssichere Archivierung
Zu den weiteren Stärken von ZUGFeRD zählt die revisionssichere Archivierung. Die PDF-Datei und der Buchungssatz sind fest miteinander verknüpft. Alle wesentlichen Informationen der Rechnung sind als XML-Code in die PDF-Datei eingebettet und gehen automatisch in die Buchhaltung ein. Erkennungsfehler sind damit ausgeschlossen, da kein Scan mehr nötig ist. So wird eine rein elektronische Archivierung möglich. Zudem kann mit ZUGFeRD der Eingangs- und Ausgangsprozess der Rechnungen weitgehend automatisiert werden. Manuelles Prüfen oder Scannen, etwa von Dokumenten, werden überflüssig, der Personalaufwand sinkt deutlich. 


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs