7-8a/2013 Wärmetechnik Heizung
Das Projekt Store4Grid will bis 2015 die technologischen Voraussetzungen für eine Speicherung von Sonnenenergie erarbeiten. Foto: GSWB/Austria Solar

Zukunft der Speicherung

Store4Grid erforscht, wie man gewohnte Solarwärme optimal speichern kann.

In Österreich gibt es mehr als 1.000 kleine und mittlere Wärmenetze, die zum Großteil mit Biomasse versorgt werden. Die Nutzung von Solarer Wärme spielt hier insgesamt kaum eine Rolle. Für eine optimierte Nutzung von Solarthermie in  Wärmenetzen sind große Wärmespeicher notwendig, die in Bautechnik und Auslegung hohe Anforderungen stellen. Im europäischen Ausland wurde in einer Reihe von Projekten versucht, die Nutzung von solarer Wärme für Netze mittels Großspeichern umzusetzen.
In Österreich ist auf diesem Gebiet bisher noch recht wenig passiert. Das Projekt Store4Grid untersucht, mit welchen bau- und anlagentechnischen Lösungen große Erdbecken-Wärmespeicher in österreichischen Wärmenetzen zu einer hohen Nutzung von solarer Wärme beitragen können.

Nutzung von Solarthermie
Die zentralen Fragen der Nutzung von Solarthermie in Wärmenetzen betreffen zwei Bereiche:

Bautechnik von Erdbecken – Wärmespeichern:

Sowohl die Wärmedämmung des Speichers zum Erdreich als auch die Art der Abdeckung nach oben fordern technisch hochwertige Lösungen. Mit den bautechnischen Fragestellungen im Projekt Store4Grid beschäftigt sich ein Team des Instituts für Konstruktion und Materialwissenschaften der Universität Innsbruck.

Integration Solarer Wärme in das Wärmenetz:
Um den Wärmebedarf möglichst optimal mit Solarthermie abzudecken, ist eine ausgereifte Konfiguration des Systems Solarthermie-Speicher-Netz notwendig. Im Projekt Store4Grid wird dies mittels Simulation untersucht.
Zusätzlich wird geprüft, inwiefern die Integration einer an die Anforderungen dieses Systems angepassten Wärmepumpe zur optimierten Nutzung der solaren Wärme beitragen kann.  Die zu diesem Zweck notwendigen Untersuchungen zur Wärmepumpe werden vom AIT – Austrian Institute of Technology – durchgeführt. Die Simulation des Wärmebereitstellungssystems und die Einbindung in das Netz erfolgt durch das Institut für Wärmetechnik der TU Graz. Zusätzliche Unterstützung kommt von PINK GmbH in Form von Know-how in der Simulation von Wärmenetzen.
Das Projekt läuft über zwei Jahre, mit Ergebnissen ist im Frühjahr 2015 zu rechnen.
Folgende Ergebnisse und Erkenntnisse werden angestrebt:
* Konzeption von Baudetails für Erdbecken-Wärmespeicher
* Modell für die Wärmeleitfähigkeit von Dämmstoffen für Erdbecken-Speicher
* Einbindemöglichkeiten von Hochtemperaturwärmepumpen in die Speicherkonzepte
* Erarbeitung von Be- und Entladestrategien für die unterschiedlichen Speicherkonzepte
* energetische und ökonomische Bewertung der Konzepte und Integrationsmöglichkeiten in bestehende Wärmenetze

Projektkoordinator
Die AEE NÖ-Wien arbeitet als gemeinnütziger Verein seit über 20 Jahren an innovativen Lösungen zur Nutzung von erneuerbarer Energie.
Unsere Forschungsprojekte entstehen üblicherweise durch unsere Erfahrungen als Dienstleister für Gewerbe und Kommunen im Bereich Erneuerbare Energie.
Da, wo wir Forschungsbedarf erkennen, suchen wir Partner aus der Wissenschaft und entwickeln gemeinsam ein konkretes Projekt. Unser Fokus liegt also immer darauf, wissenschaftlich fundierte, aber auch realistisch anwendbare Lösungen zu entwickeln um die Nutzung von Erneuerbarer Energie voranzutreiben.
Im Fall von Store4Grid ist die AEE NÖ-Wien vorrangig als Projektkoordinator tätig. Die Finanzierung dieses Projekts erfolgt aus Mitteln des Klima- und Energiefonds.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs