###Verlagshomepage derinstallateur.at news### Heizung

150 Jahre Vaillant

Alle Fotos: © Vaillant
Alle Fotos: © Vaillant

1874 war ein besonderes Jahr. Alles begann mit einer Anzeige in der Remscheider Zeitung: Am 1. August 1874 „empfiehlt sich“ der „Kupferschläger und Pumpenmacher“ Johann Vaillant den Bewohnern Remscheids und dessen Umgebung: Er habe sich in der Alleestraße selbstständig gemacht und sichert „prompte und reelle Bedienung“ zu.

von: Redaktion

Damit wurde der Grundstein gelegt für ein heute weltweit tätiges Familienunternehmen, das mit Technologien für effiziente und klimafreundliche Heiztechnik einen Beitrag für ein besseres Klima leistet. Vaillant versteht sich seit damals als Impulsgeber, Forscher und Entwickler. 2024 steht somit ganz im Zeichen des 150. Jubiläums und des übergreifenden Mottos „150 Years – The future of heating“.

Gestern – Ein kurzer Rückblick auf 150 Jahre

Johann Vaillant, Jahrgang 1851, gründete als Kupferschläger und Pumpenmacher ein Unternehmen im deutschen Remscheid. Mit dem Gas-Badeofen „geschlossenes System“ verändert er 1894 den Markt für immer. Erstmals wird Wasser in einer geschlossenen Rohrleitung fließend von einer Gasflamme erwärmt – ohne mit schädlichen Abgasen in Berührung zu kommen: die Revolution im Badezimmer.

An einem Ostersonntag 1899 wird der Hase das offizielle Logo des Unternehmens. Johann Vaillant entdeckt beim Durchblättern einer Zeitschrift den aus dem Ei schlüpfenden Hasen – und weiß in diesem Moment: Der Hase wird sein Markenzeichen. Wenige Jahre später – 1905 – bringt Vaillant als erster Hersteller den Gas-Badeofen als wandhängendes Gerät auf den Markt und sorgt mit dieser Erfindung für mehr Platz im Badezimmer.

Über die Jahre macht das Unternehmen immer wieder von sich Reden. Beispielsweise mit dem innovativen und platzsparenden „Circo-Geyser MAG-C 20“. Als weltweit erstes Unternehmen bringt Vaillant ein wandhängendes Heizgerät auf den Markt und definiert damit erneut das technisch Machbare.1977 erfolgt schließlich die Gründung der Vertriebsgesellschaft in Österreich. Der Hase ist schlussendlich offiziell in Österreich angelangt und ist gekommen, um zu bleiben.

Heute – Nachhaltigkeit mit Wärmepumpe

Im Jahr 2024 ist Vaillant ein international ausgerichtetes Unternehmen, das für zahlreiche Kunden maßgeschneiderte Produkte und Systeme sowie Dienstleistungen für wichtigen Wohnkomfort anbietet. Der besondere Fokus liegt auf der Nutzung von erneuerbarer Energie zur Versorgung von Gebäuden mit Wärme und warmem Wasser. Nach wie vor ist das Unternehmen zur Gänze in Familienbesitz und vereint 8 multinationale Marken verteilt über den gesamten Globus.

„Vaillant versteht sich in Bezug auf die Wärmewende, gerade auch in seinem großen Jubiläumsjahr 2024, als Teil der Lösung, denn bereits im letzten Jahrzehnt wurde der strategische Fokus klar in Richtung energiesparende und umweltschonende Lösungen für Heizen und Warmwasser gelegt.“ betont Markus Scheffer, Geschäftsführer der Vaillant Group Austria.

Ein wegweisender Meilenstein war 2023 die Eröffnung der Megafabrik für Wärmepumpen in Senica. Mit dieser neuen Fabrik in der Slowakei verdoppelt Vaillant die Produktionskapazitäten auf weit mehr als eine halbe Million Wärmepumpen pro Jahr. Je nach Marktnachfrage kann die Fabrik auf eine Kapazität von einer Million Wärmepumpen pro Jahr erweitert werden. Eine wichtige Investition in die europäische Zukunft des Heizens.

Morgen – Innovation auch die nächsten 150 Jahre

Innovation wird auch die nächsten 150 Jahre bei Vaillant großgeschrieben. Die Investitionen in nachhaltige Technologie, der Forschergeist und der Fokus auf die Partner werden auch in Zukunft eine zentrale Rolle in der Unternehmensentwicklung darstellen.

„In einem dynamischen Markt ist Vaillant bereit, die zukünftigen Herausforderungen anzunehmen und einen wichtigen Beitrag in der Wärmewende zu leisten.“ hebt Markus Scheffer klar hervor.

2024 – Ein Jahr im Zeichen des Hasen

1874 war das Logo mit dem berühmten Hasen zwar noch nicht der offizielle Botschafter des Unternehmens, heute ist es aber untrennbar mit Vaillant verbunden. 2024 wurden speziell für das Jubiläum Logo-Zusätze entworfen, unter anderem der „Puls“, welcher dem Hasen Gesellschaft leistet. Hier soll dem Umstand visuell Rechnung getragen werden, dass Vaillant seit 150 Jahren Impuls- und Ideengeber, Forscher und Entwickler ist.

Dieses auffällige Design wird alle kommunikativen Tätigkeiten begleiten. Zusätzlich werden Jubiläumsaktionen und -gewinnspiele stattfinden. Die eigene Website www.Vaillant150.com zeigt einen Überblick über die gesamte Geschichte des Unternehmens und ist ab 1.1.2024 verfügbar. Gleichzeitig wird mit dem Slogan „150 Years – The future of heating“ die Kernkompetenz und die in die Zukunft ausgerichtete Strategie in den Vordergrund gestellt. Denn die Zukunft beginnt immer heute – vor 150 Jahren und auch im Jahr 2174.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © HL

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die moderne Optik eines fugenlosen Badezimmers und verzichten bewusst auf herkömmliche Fliesen. Ein…

Weiterlesen
Alle Fotos: Sanha

Trinkwasser in der EU muss hohen Anforderungen entsprechen. Dies betrifft insbesondere alle Werkstoffe in Kontakt mit Trinkwasser. Zu diesem Zweck…

Weiterlesen
© Kermi GmbH

Heizung und Lüftung sind ­zentrale Themen in Sanitärräumen. Für innovative Lösungen wurde ein Anbieter bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Artweger

Schon auf den ersten Blick offenbart die neue Artweger PRESTIGE ihre Stärke. Das völlig neue Designkonzept mit dem schmalsten Drehrohr-Scharnier am…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Martina Winkler

Design, Sonnenschein und alles, was das Bad begehrt: Der Salone del Mobile wurde dieses Jahr von 16. bis 21. April ausgetragen, und – so, wie wir es…

Weiterlesen
© ACO

Auf der Frauenthal Expo 2024 präsentierte ACO erstmals die ACO ShowerDrain Public X. Die Wärmetauscher-Duschrinne ermöglicht nachhaltiges Duschen in…

Weiterlesen
© HOLTER

HOLTER erhöht 2024 die Transparenz seiner Nachhaltigkeitsinitiativen mit der Veröffentlichung des ersten Grundlagendokuments für den…

Weiterlesen
© Kaldewei

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Georgina Trimbusch, ­Managerin Public Relations bei Kaldewei, ihre…

Weiterlesen
© Karlich

Das fünfte Interview unserer Serie der Landesinnungsmeister-Gespräche führte uns ins Burgenland – doppelte Förderung im Heizbereich und großer Bedarf…

Weiterlesen
© Adrian Batty / ValenceStudio

Oder: Updates von KMU Forschung Austria und Branchenradar.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten


Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs