Abschluss-Projekte begeistern Bosch-Delegation

Robert Bosch AG
Die Bosch-Delegation in der HTBLA Leonding im Rahmen des Technik fürs Leben Preises.
Robert Bosch AG

Bosch als eines der führenden Technologieunternehmen befindet sich im regen Praxis-Austausch mit talentierten Schülern; so auch mit jenen der der HTBLA Leonding.

von: Redaktion

Am 19. November 2018 besuchten Vertreter der Robert Bosch AG die rund 100 Schüler der 4. und 5. Klassen an der HTBLA Leonding, um sich über ihre Karrierepläne und vielfältige Möglichkeiten für einen optimalen Einstieg ins Berufsleben nach dem Schulabschluss auszutauschen. Auch die hohe Bedeutung der engen Kooperation zwischen Lehre und Praxis wurde thematisiert. Bosch informierte die Schüler darüber hinaus über die Teilnahme am Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich - 2010 konnte ein Team der HTL Leonding mit dem Projekt "Portables EKG Gerät" in der Kategorie "Industrietechnik" bereits eine Auszeichnung bei Österreichs größtem unternehmensinitiierten HTL-Wettbewerb nach Oberösterreich holen. DI Alfred Wiedermann, Abteilungsvorstand des Fachbereichs Elektronik / Medizintechnik an der HTBLA Leonding, begrüßte die Delegation von Bosch und führte durch den Vormittag. In seiner Begrüßungsrede unterstrich er die moderne, praxisbezogene Ausbildung an der HTBLA Leonding und die exzellenten Berufsaussichten ihrer Absolventen.

Schüler aus Leonding präsentieren ihre Diplomarbeitsprojekte
Fünf an der Veranstaltung teilnehmende Schüler-Teams, die 2019 ihre Reifeprüfungen ablegen werden, nutzten die Gelegenheit, um der Delegation von Bosch ihre Diplomarbeitsprojekte vorzustellen. Die vielfältigen Themen der dabei gezeigten Arbeiten reichen von einer innovativen Steuerung für ein Hochregallager, ein kompaktes Feldbussystem zur Steuerung von Labormodellen, einer Lösung für mobile Zeitmessungen, einem neuartigen Spindelprüfstand bis hin zu einer intelligenten Wetterstation, die mit hochgenauen Sensoren zur Messung von Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeit und Radonkonzentration ausgestattet ist. Besonders Technik-Experte DI (FH) Christian Ganser, Prokurist und Standortleiter des Bosch Engineering Center Linz und selbst HTL-Absolvent, war von den innovativen Lösungsansätzen der jungen Techniker sehr beeindruckt: "Es macht mich als HTL-Absolvent und Oberösterreicher wirklich sehr stolz, dass in unserem Bundesland auf höchstem Niveau und sehr praxisorientiert gelehrt und gearbeitet wird."

Land der Technik: Oberösterreich
Der Blick in die Statistik des Technik fürs Leben-Preis von Bosch belegt auch die große Bedeutung des Bundeslandes Oberösterreich als Talenteschmiede für Nachwuchstechniker: "Mit bisher neun Auszeichnungen sind oberösterreichische HTL an der absoluten Spitze unseres Wettbewerbs positioniert. Zuletzt setzten sich im Juni 2018 Schüler der HTL Braunau in der Kategorie Mobilitätstechnik gegen die österreichweite Konkurrenz durch", freut sich DI (FH) Ganser. "Wir ermutigen auch für das laufende Jahr alle Schüler an HTL in Oberösterreich, mit ihren Diplomarbeiten am Technik fürs Leben-Preis teilzunehmen". Die Anmeldefrist läuft noch bis 30. November 2018.

12. Technik fürs Leben-Preis: Finale am 6. Juni 2019 in Linz
Das Finale der aktuellen Ausgabe der österreichischen "HTL-Oscars" findet mit spannenden Live-Pitches am 6. Juni 2019 im Bosch Engineering Center in Linz und damit erstmals in Oberösterreich statt. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb gilt in der Technik-Branche als bedeutendes Karriere-Sprungbrett für Berufseinsteiger. Die siegreichen Jungtechniker können nach der Matura im Rahmen eines 6-monatigen Praktikums an einem der vielen Standorte der Bosch-Gruppe in Österreich Berufserfahrungen sammeln. "Die Ausbildung an österreichischen HTL ist auch im internationalen Vergleich eine besonders hochwertige, und mit einer Nominierung oder Auszeichnung beim Technik fürs Leben-Preis gelingt der Karrierestart nach der Matura erfahrungsgemäß reibungslos", so DI (FH) Ganser.

Hohe Bedeutung der HTL-Ausbildung für Technikbranche
Eine Karriere bei Bosch kann für HTL-Absolventen enorm erfolgreich verlaufen. Bestes Beispiel dafür ist DI (FH) Ganser. "Die Ausbildung an der HTL, ergänzt durch das berufsbegleitende Studium sind eine wertvolle Basis in meinem Beruf. Die HTL ist für Technik-Karrierewege sicher die beste Basis-Ausbildung, für die man sich entscheiden kann", so DI (FH) Ganser im Gespräch mit den Schülern. Bosch bietet Berufseinsteigern nach der Matura auch die Möglichkeit, die Berufstätigkeit mit einem Hochschulstudium zu verbinden oder mit einementsprechenden Bachelor ein berufsbegleitendes Masterstudium anzuschließen. Dazu kooperiert Bosch mit Universitäten und Hochschulen, zum Beispiel mit der Fachhochschule Wels im Bereich Automotive Mechatronics and Management. "Eine Kombination aus Studium und Berufstätigkeit wird von Bosch-Mitarbeitern immer häufiger genutzt, und beide Bereiche ergänzen sich optimal, dies unterstützen wir unter anderem mit flexiblen Arbeitszeitmodellen", so Bosch- Personalmarketing-Expertin Carina Palenik, MSc.

Weitere Informationen und alle Einreichunterlagen für den Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich auf www.technikfuersleben.at

 


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Light + Building Autumn Edition 2022

Datum: 02. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Frankfurt am Main

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 05. Oktober 2022 bis 06. Oktober 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.2

Datum: 05. Oktober 2022 bis 15. November 2022
Ort: Stuttgart

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs