Sanitär

Aller guten Dinge sind vier

Quelle/alle Fotos: Kludi GmbH & Co. KG
Vierfach ausgezeichnet: Das puristische Arma-turenprogramm „Kludi Bozz“ aus dem an-spruchsvollen Smart Luxury Sortiment des Sauerländer Armaturenspezialisten Kludi erhält jeweils einen der begehrten „Plus X Awards“ für seine Innovationsqualität, seinen Bedienkom-fort, seine Funktionalität und seine hochwertige Verarbeitung.
Quelle/alle Fotos: Kludi GmbH & Co. KG

Die Armaturenserie Kludi Bozz erhält Auszeichnungen für Innovation, Qualität, Bedienkomfort und Funktionalität.

von: Redaktion

Sieben Kriterien prüft die unabhängige, international be-setzte Expertenjury ab, die über die Vergabe des „Plus X Awards“, des nach Angaben des Veranstalters „weltgrößten Innovationspreises für Technologie, Sport und Lifestyle“, entscheidet. Mehr als 700 Marken haben sich in diesem Jahr dem Urteil der Fachjurorin-nen und -juroren aus über 80 Branchen gestellt. Der Sauerländer Armaturenspezialist Kludi (www.kludi.com) hat seine Armaturenserie „Bozz“, die im Frühjahr 2020 in einem umfassend überarbeiteten Design auf den Markt gekommen war, ins Rennen um die be-gehrte Auszeichnung geschickt. Mit Erfolg, denn das zeitlos elegante Armaturenpro-gramm mit seinen 36 einzelnen Produkten für Waschtisch, Wanne und Dusche über-zeugte das Preisgericht gleich in vierfacher Hinsicht: Für ihre Innovationsqualität, ihren Bedienkomfort, ihre Funktionalität und ihre hochwertige Verarbeitung erhält die Serie, die mit ihrer schnörkellosen Geradlinigkeit wie kaum eine andere Purismus in seiner reinsten Form verkörpert, jeweils einen „Plus X Award“. „Für uns ist diese vierfache Auszeich-nung eine großartige Bestätigung unseres Ansatzes, bei der Entwicklung unserer Lösun-gen für Bad und Küche die Nutzer und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen“, freut sich Arndt Papenfuß, der als Marketingdirektor der Kludi Gruppe auch das Pro-duktmanagement verantwortet, über den Preisregen für „Kludi Bozz“.  

Weltneuheit mit spürbaren Mehrwerten
Besonders beeindruckt haben dürfte die Jury dabei eine Weltneuheit. Denn der Armatu-renspezialist aus Menden hat im Programm „Kludi Bozz“ mit der hergebrachten, um-ständlichen und vielfach schwergängigen Zugumstellung, mit der an der Wanne zwischen Armatur und Brause gewechselt wird, Schluss gemacht. Stattdessen setzt die Premium-marke mit „Kludi Push & Switch“ bei ihren Unterputz-Einhebelarmaturen auf eine leicht-gängige Taste, die per Fingerdruck den Wasserweg umschaltet. „Dies ist eine echte In-novation, weil sie den Menschen das Leben spürbar einfacher und angenehmer macht“, betont Arndt Papenfuß. Dahinter steckt eine innovative Ventiltechnik „Made in Germany“, die rein mechanisch und hydraulisch arbeitet und – anders als die Zugumstellung – völlig unabhängig vom Wasserdruck funktioniert. „Zudem verhindert ‚Kludi Push & Switch‘ im Unterschied zur bisher gängigen Lösung ein unbeabsichtigtes Zurückspringen auf die vorherige Einstellung und ein Ausleiern des Umstellers auch nach Jahren des Ge-brauchs“, erklärt Marketingchef Papenfuß. „Mehr Bedienkomfort und Zuverlässigkeit im Gebrauch geht kaum.“ Nicht von ungefähr ist die „Push & Switch“-Lösung ab sofort in allen Kludi Programmen der „Smart Luxury“- und „Pure Function“-Sortimente verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

Caritas

Vielleicht haben auch Sie das Aufatmen im Sommer gespürt: Endlich raus. In den Gastgarten. Endlich ins Kino. Endlich feiern, Freunde und Familie…

Weiterlesen
Quelle/alle Fotos: Fässler

Teil 9 unserer Serie rund um das Thema Fachhandwerks- nachwuchs und Lehrlings­ausbildung – dieses Mal mit Antworten aus Vorarlberg.

Weiterlesen
Quelle: Sonnenkraft

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Dajana Scherr, Marketingleiterin bei der

SONNENKRAFT GmbH, ihre ­Geschichte.

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 07. Dezember 2021
Ort: Meißen

VDI 2078 und Kühlsysteme

Datum: 09. Dezember 2021
Ort: Gelsenkirchen

Webinar Brandschutz und Entrauchung

Datum: 10. Dezember 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 13. Dezember 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

Mehr Termine