Klima-Lüftung

Der Weg zu Klimaschutz und Unabhängigkeit

© Atomic
Atomic rüstet zu nachhaltiger Kälteversorgung auf.
© Atomic

Die Umweltförderung im Inland leistet durch ihre zahlreichen betrieblichen Projekte einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Klima- und Energieziele. Mit der Förderung werden Betriebe etwa dabei unterstützt, auf erneuerbare Energieträger umzusteigen, die Energieeffizienz zu steigern, Abwärme zu nutzen oder auch das Ressourcenmanagement zu optimieren.

von: Redaktion

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler: „Durch die russische Invasion in der Ukraine sehen wir, wie sehr die Abhängigkeit von russischem Gas unsere Freiheit gefährdet. Wir müssen uns aus dieser Abhängigkeit befreien. Mit jeder Sonnenstrom-Anlage und mit jedem Projekt zur Energieeffizienz kommen wir dieser Unabhängigkeit einen Schritt näher. Es freut mich, dass so viele Betriebe die Förderung in Anspruch nehmen, ihr Handeln klimafreundlicher gestalten und damit auch zu einer unabhängigen Zukunft beitragen.“
In der heutigen 149. Kommissionssitzung der Umweltförderung im Inland wurden 240 Umweltprojekte mit einem Investitionsvolumen von rund 70,5 Millionen Euro und einem Förderungsbarwert von rund 12,5 Mio. Euro genehmigt. Durch diese Projekte können rund 29.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden. Der Großteil der Projekte stammt aus dem Bereich der effizienten Energienutzung. Gefördert werden in diesem Bereich unter anderem Energiesparmaßnamen in Betrieben sowie Klimatisierung und Kühlung.

Beispiel: ATOMIC rüstet auf nachhaltige Kälteversorgung um
Am Standort Altenmarkt im Pongau (S) wurde ein Teil der Kälteversorgung für die Schiproduktion energetisch saniert und eine neue Kälteanlage errichtet. Für eine nachhaltigere Kälteproduktion wird die neue Anlage mit einem umweltfreundlichen Kältemittel betrieben. Zusätzlich wird im Zuge der Umrüstung auch die Abwärme der Kälteanlage über eine Wärmerückgewinnungsanlage genutzt. Die Abwärme wird in der Heizperiode für die Beheizung der Produktionshalle verwendet und geht nicht an die Umgebung verloren. Durch die Maßnahmen können rund 40 Prozent, nämlich mehr als 26.000 kWh Strom pro Jahr eingespart und die CO2-Emissionen um mehr als 30 Tonnen pro Jahr reduziert werden. Darüber hinaus wurden im Rahmen der 149. Kommissionssitzung Förderungsrichtlinien für den neuen Schwerpunkt „Kreislaufwirtschaft“ beschlossen. Die Betriebliche Umweltförderung schafft seit 1993 wichtige Anreize für Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz in Österreich. Durch laufende Anpassungen an technologische Entwicklungen wird Unternehmen damit ein attraktives und modernes Förderungsinstrument angeboten.


Das könnte Sie auch interessieren

Werbe Akademie und Österreichische Marketing Gesellschaft feierten die Jahrgangsbesten der Lehrgänge Online Marketing und Social Media Management am…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Bulgari Hotels

Tokio, Rom und Paris: Eine Geschichte aus drei Städten. In den letzten drei Jahren hat der kultige Juwelier Bulgari seine Kollektion internationaler…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Hoval

Nachhaltige Stromversorgung: Auf den Dächern des Logistikzentrums in Marchtrenk hat der Raumklima-Spezialist Hoval kürzlich eine neue…

Weiterlesen
Alle Fotos: © HKI

HKI Präsidentin Christiane Wodtke verleiht HKI Zukunftspreis 2024 an die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU): Der HKI Industrieverband Haus -, Heiz…

Weiterlesen
© Austria Solar

Seit 1. Juli 2024 wird der Heizkesseltausch mit Solaranlage mit einem Solarbonus von 2.500 Euro belohnt, wenn davor eine Holzheizung oder Wärmepumpe…

Weiterlesen
© ÖkoFEN

Der Pelletheizung-Weltmarktführer ÖkoFEN belegt unter allen österreichischen Unternehmen im Bereich Holzenergie den ersten Platz in der Kategorie…

Weiterlesen
© HARO

Die innovative HARO WC Sitz Finder App: Ein neuer WC-Sitz muss her, aber welcher passt? Wer schon einmal eine Ersatzbeschaffung getätigt hat, kennt…

Weiterlesen
© Fröling

Der Heizkesselspezialist Fröling aus Grieskirchen ist mit dem bedeutendsten Wirtschaftspreis Oberösterreichs - dem Pegasus – in der Kategorie…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Austria Email

Jetzt mit dem Heizungstausch starten – Förderungen sind nur bis 2026 gesichert. Austria Email erweitert das flüsterleise Monoblock Sortiment jetzt um…

Weiterlesen
Alle Fotos: © AG Reederei Norden-Frisia / CONTI+

Seit mehr als 150 Jahren betreibt die AG Reederei Norden-Frisia den Fährverkehr zu den Inseln Norderney und Juist. Insgesamt zwölf Fähr-, Fahrgast-…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

18. Kinder Business Week

Datum: 22.07.2024 bis 26.07.2024
Ort: wko campus Wien, Währinger Gürtel 97

Vaillant Fortbildung: "Wärmepumpen Profi" (2. Durchgang)

Datum: 23.07.2024 bis 14.08.2024
Ort: Wien

Branchentreff DIREKT - Bad . Heizung . Service

Datum: 25.09.2024
Ort: Salzburg

Technik Update, Kooperationsseminar

Datum: 06.11.2024
Ort: Jenbach, Schalserstraße 43, HTL

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs