Heizung

Dreimal hoch

Alle Fotos: Kermi
Die hohe, schlanke Form des neuen Pio plus ist elegant und platzsparend zugleich. Die durchdachte Heizlösung wurde nun gleich doppelt international ausgezeichnet – mit dem iF DESIGN AWARD 2022 sowie dem Red Dot Award 2022.
Alle Fotos: Kermi

Zwei Heizkörper-Neuheiten von Kermi überzeugten die Jury des Red Dot Awards: Der komfortable, platzsparende Pio plus und der asymmetrische, variable Credo Half round wurden mit dem Preis ausgezeichnet. Der Pio plus erhielt darüber hinaus den iF DESIGN AWARD.

von: Redatktion

Das Red Dot Label hat sich international als Qualitätssiegel für herausragende Gestaltung etabliert. Zu den Bewertungskriterien gehören dabei zum Beispiel die Ästhetik, Funktionalität und Innovation. Hier konnten die neuen Bad- und Wohnheizkörper Credo Half round und Pio plus umfassend überzeugen. Die internationalen Experten des iF DESIGN AWARDS beurteilen Idee, Form, Funktion sowie Differenzierung und Wirkung der eingereichten Produkte – und prämierten 2022 auch den Pio plus.

Pio plus: moderner Wärmekomfort für kleine Bäder
Als hoher, schmaler Kompaktheizkörper strahlt Pio plus Eleganz aus und lässt sich enorm platzsparend installieren – ideal für schmale Nischen in kleinen Bädern. Seine senkrechten Rundrohre stehen dabei im spannenden Kontrast zu einer inklusiven, horizontalen Handtuchhalterung, die individuelle Gestaltungsvarianten ermöglicht: In der Ausführung aus Echtholz (Standard Eiche hell, andere Hölzer möglich) bringt sie einen innovativen Material-Mix und ein Stück Natur in den Raum. Aus poliertem oder gebürstetem Edelstahl wirkt die Halterung schick und edel. Je nach individueller Raumsituation und optischen Wünschen kann sie in der Höhe frei platziert und symmetrisch oder asymmetrisch montiert werden – ein durchdachtes Gesamtkonzept, das nun zur Auszeichnung mit zwei Design-Preisen führte.

Credo Half round: offene Form, individuell gestaltbar
Auch der Credo Half round verbindet Ästhetik mit Funktionalität – ein entscheidendes Kriterium bei der Award-Prämierung. Die klassischen Querrohre des Kompaktheizkörpers sind wahlweise links- oder rechtsseitig offen. So entsteht ein moderner Look, der gleichzeitig das Einhängen von Handtüchern besonders bequem und variabel macht. Ein Highlight ist zudem das integrierte, flächige Designelement – erhältlich aus Stahl in verschiedenen Farben oder aus unterschiedlichen Echthölzern, die dem Trend zum Wohnen mit natürlichen Materialien entsprechen. Optional gibt es zudem eine Handtuchscheibe aus Metall, ebenfalls in vielerlei Farbtönen bestellbar. Mit diesen vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten unterstreicht der Credo Half round den persönlichen Einrichtungsstil, integriert sich harmonisch oder setzt individuelle Akzente.


Das könnte Sie auch interessieren

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: Opbacher

Im Gespräch mit LIM Veronika Opbacher ging es um aktuelle und zukünftige Herausforderungen, Technologien sowie politische Voraussetzungen für die…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 17. August 2022
Ort: Düsseldorf

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs