Gemeinsam stark

Quelle: Fronius
Quelle: Fronius

Fronius und go-e verstärken die Zusammenarbeit.

von: Redaktion

Fronius und go-e schufen heute die vertragliche Grundlage für ihre strategische Partnerschaft. Durch die Beteiligung bekommt der schnell wachsende Ladeinfrastrukturspezialist go-e einen erfahrenen Partner an die Seite und Fronius wird zu einem wichtigen Player in der Elektromobilität. Ziel ist eine Intensivierung der Zusammenarbeit, um das aktuelle und erwartete Marktwachstum im Bereich Wallboxen für die Elektromobilität, bestmöglich abbilden zu können.
Die beiden österreichischen Unternehmen sind international ausgerichtet und wollen vor allem in den Bereichen Einkauf, Fertigung und Qualitätsmanagement sowie in Forschung und Entwicklung die Kooperation verstärken. Mit der Beteiligung an go-e verknüpft Fronius seinen hohen Qualitätsanspruch und sein langjähriges Know-how mit der Innovationskraft eines dynamisch agierenden Scale ups.
Die aus der Partnerschaft resultierenden Produkte für den Bereich der E-Mobilität werden die von Fronius gewohnt hohen Qualitätsstandards erfüllen. Mit den neuen innovativen Lösungen made in Austria, die einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit legen, wird man die E-Mobilität nicht nur grüner, sondern auch funktionaler machen. Damit wird sichergestellt, dass zukünftig möglichst viel Sonnenenergie für die Mobilität genutzt wird ­– ganz im Sinne der Vision von 24 Stunden Sonne, die Fronius bereits erfolgreich in die Tat umsetzt.
Die Firma und Marke go-e bleibt mit eigenen Produktlinien, Vertrieb und Service selbstständig und unabhängig. Die Fronius E-Mobilitätsprodukte, wie der Fronius Wattpilot, werden bei go-e in Österreich gefertigt. Dabei ist beiden Unternehmen eine Wertschöpfung in Europa besonders wichtig, nicht zuletzt aufgrund der positiven, nachhaltigen Effekte, die sich daraus ergeben und die insbesondere den Kundinnen und Kunden zugutekommen.
Die österreichische go-e GmbH ist ein international agierender Hersteller von intelligenten AC-Ladestationen für Elektroautos. Das Unternehmen wurde 2015 im Rahmen eines Kickstarter-Projektes gegründet und stellte 2017 mit dem go-e Charger die weltweit erste, auch mobil verwendbare, smarte Wallbox zum Laden von Elektroautos vor. Das mittelständische Unternehmen widmet sich seitdem der Entwicklung innovativer Lösungen für die E-Mobilität, im Zusammenspiel mit der Inspiration zu nachhaltigem Denken und Handeln.


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbar Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs