Sanitär

Gesucht – gefunden

Alle Fotos: Alape
Welcher soll's denn sein?
Alle Fotos: Alape

Das modulare Möbelprogramm Arkta bietet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Mit dem neuen Designfinder auf können Nutzer nun die Varianten zusammenstellen, die ihrer eigenen Vorstellung entsprechen.

von: Redaktion

Wegweisende modulare Badmöbel und flexibel konfigurierbare Designkomponenten: Das ist das Möbelprogramm Arkta. Reduziert in Form und Gestalt, präzise in der Verarbeitung und perfekt im Zusammenspiel mit den Becken von Alape, überzeugt es mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten. Um genau die Kombination zu finden, die der eigenen Persönlichkeit im Badezimmer am besten Ausdruck verleiht, können Nutzer nun auf ein neues Tool zurückgreifen: Den Designfinder. Mithilfe der Anwendung auf alape.com/designfinder lässt sich spielerisch leicht visualisieren, wie die gewünschten Oberflächen und Finishes miteinander harmonieren. Im Anschluss daran können Interessenten dann die Gestaltung ihres Waschplatzes konkretisieren: So lassen sich die unterschiedlichen Möbelmodule, Beckenpositionen sowie Zubehör auswählen, aus denen dann eine Liste mit Komponenten erstellt wird, aus denen sich der gewünschte Waschplatz zusammensetzt.

Das eigene Wunschdesign finden
Und so geht es: In einem ersten Schritt sucht der Nutzer sich anhand eines ausgewählten Moduls zunächst ein Becken in der gewünschten Oberfläche aus. Zur Verfügung stehen zwei Beckenvarianten in drei verschiedenen Farben: Weiß glänzend, Mattgrau und Mattschwarz. Anschließend wählt er eine Trägerplatte aus fünf verschiedenen Materialien und erweitert das Mustermodul um die gewünschte Möbeloberfläche: Dabei kann auf eine von vier Lackoberflächen oder das Echtholzfurnier Eiche gebürstet zurückgegriffen werden. Komplettiert wird der Entwurf durch das Anbringen der Griffe: Hier können Nutzer vier Varianten in unterschiedlichen Finishes ausprobieren, wobei das Möbel für einen puristischen Look auch ohne Griffe erhältlich ist.
Ausgestattet ist der Designfinder mit einer Reihe nützlicher Features: Das Mustermodul ist frontal sowie in detaillierterer Form von der Seite her einsehbar. Änderungen in der Auswahl sind sofort sichtbar und lassen sich als Bilddateien problemlos herunterladen.

Persönliche Vorstellungen konkretisieren
Der darauffolgende zweite Schritt sieht die konkrete Zusammenstellung des persönlichen Möbelmoduls vor. Basierend auf den zuvor ausgewählten Oberflächen, Becken und Griffen erfolgt nun die Auswahl der genauen Höhe und Breite des Moduls. Außerdem kann die Anzahl der Schubladen festgelegt werden. Nach wenigen Klicks sind die Position des Waschbeckens, die Ausführung der Armatur, die gewünschten Beimöbel und optionales Zubehör ergänzt. Die daraufhin erstellte Produktübersicht kann als PDF-Datei gespeichert oder ausgedruckt zur weiteren Ausarbeitung zum Fachhändler mitgenommen werden.

Hier geht es zum Designfinder.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: Pechal

Ein Wechsel mitten unter der Legislaturperiode ist so ungewöhnlich nicht, weiß man in unserer Branche – nichts desto trotz freute sich der „Gelbe“,…

Weiterlesen
Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.2

Datum: 05. Oktober 2022 bis 15. November 2022
Ort: Stuttgart

88. Innsbrucker Herbstmesse

Datum: 05. Oktober 2022 bis 08. Oktober 2022
Ort: Innsbruck

Chillventa 2022

Datum: 11. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Nürnberg

Chillventa

Datum: 11. Oktober 2022 bis 13. Oktober 2022
Ort: Nürnberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs