1-2/2024 ###Verlagshomepage derinstallateur.at news### Sanitär

HOLTER präsentiert Badezimmertrends: 2024 setzt auf Farben, Komfort und Individualität

Alle Fotos: © Holter
Stefanie Fath, Trendexpertin beim Sanitär- und Heizungsgroßhändler HOLTER.
Alle Fotos: © Holter

Für Trendsetter eines gleich vorweg: Der Fokus auf Farbe und farbige Akzente im Badezimmer bleibt. Pastelltöne bei Keramik sowie metallische Farben darunter Bronze und Gold, vor allem bei Armaturen, sind neue Highlights. Auch das 2023 besonders beliebte Schwarz bleibt, präsentiert sich jedoch zunehmend in einer matten, gebürsteten Ausführung.

von: Redaktion

Eine aufregende Neuerung ist die Pantone-Farbe des Jahres: Pantone Peach Fuzz. Diese warme Farbgebung wird 2024 auch in Badezimmern Einzug halten. Marken wie Catalano sind Vorreiter bei der Verwendung dieser Farbfamilie bei Keramik, und sorgen damit für eine frische und warme Ausstrahlung. Für subtilere Akzente können Tapeten oder Fliesen in diesem Farbschema gewählt werden.

Gleichzeitig erfreuen sich monochrome Badezimmergestaltungen auch weiterhin großer Beliebtheit. Einheitliche Farbtöne in unterschiedlichen Abstufungen schaffen ein stimmiges und beruhigendes Gesamtbild und betonen die zeitlose Eleganz des Raumes. Doch unabhängig von Farbe und Form, müssen Badezimmer 2024 vor allem folgende Attribute erfüllen: sie sollen komfortabel, smart, natürlich und individuell sein. Moderne Badezimmer sind eben längst nicht nur reine Funktionsräume, sondern auch Orte des Wohlbefindens und der Entspannung, die den individuellen Stil und die persönlichen Bedürfnisse widerspiegeln.

Daher ist Individualität der wahrscheinlich wichtigste Trend 2024 in der Badezimmergestaltung. Maßgefertigte Badezimmerschränke und die Verwendung von nachhaltigen Materialien wie Holz machen die Möbelwahl zu einer ethisch bewussten Entscheidung. "Der eigentliche Luxus in der heutigen Zeit ist die Qualität. Traditionelles Handwerk, natürliche Materialien und beständiges Design sind die klaren Merkmale hochwertiger Qualitätsprodukte“, erklärt HOLTER Trendexpertin Stefanie Fath. Waschtische aus recycelten Materialien wie Stein und Zement unterstreichen den Trend zu nachhaltigen und umweltbewussten Lösungen.

Technisch gesehen bleiben Dusch-WCs 2024 revolutionäre Highlights, die das steigende Bedürfnis nach Hygiene und Komfort im modernen Bad und WC erfüllen. So wie Brausetassenmodelle, ausgestattet mit innovativer Antirutsch-Sense-Technologie, die den Wunsch nach Komfort und Sicherheit bedienen und zudem leicht zu reinigen sind.

So modern die Ausstattungsvarianten des Badezimmers auch sein mögen, der Trend zur Nostalgie kommt, gerade in Sanierungsbädern. Badewannen mit Löwenfüßen wie beispielsweise die von Victoria & Albert in Kombination mit monochromen Farben schlagen eine stilvolle Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Für das Gäste-WC empfiehlt sich der Einsatz von farbigen Accessoires und Handtüchern, um die Individualität zu unterstreichen und eine einladende, persönliche Atmosphäre zu schaffen. Kleine Details können hier einen großen Unterschied machen. Farbige Elemente bieten eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, das Gäste-WC regelmäßig neu zu gestalten und an saisonale Trends oder persönliche Vorlieben anzupassen.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © ELYSATOR Engineering GmbH

... für den jeweilig gültigen Normbereich: Die meisten Kessel,- und Komponentenhersteller verknüpfen mittlerweile ihre Gewährleistung an die passenden…

Weiterlesen
© LAUFEN

1924 startete LAUFEN seine Produktion von Sanitärprodukten aus Keramik im oberösterreichischen Gmunden. Zum 100-jährigen Jubiläum macht das…

Weiterlesen
Alle Fotos:  © EVN / Daniela Matejschek

Der EVN Infobus geht erneut auf Tour, um Kundinnen und Kunden persönlich zu beraten.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG

Zauberhafte Eröffnung einer Bäderausstellung: Sanitär-Heinze eröffnete am Freitag, den 05.04.2024 mit großer Begeisterung die langersehnte,…

Weiterlesen
Alle Fotos: © PREFA | Croce & Wir

UNISONO ARCHITEKTEN aus Innsbruck begeistern mit einem vielschichtigen Bildungszentrum im Ski- und Wandertourismusort Gerlos. Dank ihrem Entwurf fügen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © HOMA Pumpenfabrik GmbH

HOMA erweitert wirkungsstarke Chopperpumpen-Baureihe um DN 80-Variante: Textilien, Hygienetücher, Plastik und Holz belasten unsere Abwässer immer…

Weiterlesen
© Frauenthal Handel Gruppe AG

Das Warten hat für Installateure, Elektriker und Anlagenbauer ein Ende. Das Vollsortiment der erfolgreichsten Exklusivmarke der Branche wird – online…

Weiterlesen
Alle Fotos: © EVN / Raimo Rudi Rumpler

Wer sich mit dem Thema Photovoltaik auseinander setzt, findet im Internet viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Informationen. EVN…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Stender

Die Rahmenbedingungen, Pläne und Visionen für eine Fortsetzung des PV-Rekordausbaus in Österreich standen im Mittelpunkt des diesjährigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Ideal Standard, einer der führenden Hersteller von hochwertigen Badlösungen für den Wohn, Gewerbe- und Gesundheitsbereich, hat kürzlich sein neues…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Ersthelfer Ausbildung – 8 Stunden Kurs (Auffrischung)

Datum: 16.04.2024 bis 17.04.2024
Ort: Wien, Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes

Systeme und Lösungen von JUMO in der Praxis

Datum: 23.04.2024
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs