###Verlagshomepage derinstallateur.at news###

Jürgen Haller schafft zeitgemäße Architektur am Walserkamm

Alle Fotos: © PREFA / Croce & Wir
Baumeister Jürgen Haller setzte sein architektonisches Know-how ein, um das Wohnhaus so umzubauen, dass drei Generationen Platz finden.
Alle Fotos: © PREFA / Croce & Wir

In der malerischen Berggemeinde Übersaxen am Walserkamm in Vorarlberg (AT) hat der renommierte Baumeister Jürgen Haller ein Mehrfamilienhaus mit durchdachter Transformation in eine moderne Wohnidylle verwandelt. Mit dem Fokus auf langfristige Nutzbarkeit und den Wohnvorstellungen der Bauherren gelang es Haller, durch geschickte Maßnahmen neuen Wohnraum zu schaffen und dem Drei-Generationen-Haus mit einem Prefalz Dach eine zeitgemäße Note zu verleihen.

von: Redaktion

Innovative Transformation für zukünftige Wohnbedürfnisse

Jürgen Haller setzte sein architektonisches Know-how ein, um das Wohnhaus so umzubauen, dass drei Generationen Platz finden. Die vollständige Transformation des in den 80ern erbauten Hauses überraschte die Auftraggeber – Mutter, Tochter und Schwiegersohn – positiv. Haller baute ein Vollgeschoss auf den Keller und das Erdgeschoss des Bestands, schuf zusätzliche Wohnfläche und gestaltete so eine großzügige Wohnung im Erdgeschoss, eine weitere im ersten Stock sowie einen Rückzugsort unter dem Dach mit Pool, Loggia und Dachterrasse. Das durchdachte Konzept ermöglicht es, die 310 Quadratmeter große Nutzfläche in mindestens drei separat bewohnbare Einheiten zu unterteilen.

Architektonische Raffinesse und einzigartige Details

Das Wohnhaus präsentiert sich mit besonderen Merkmalen, darunter gezielte Aus- und Einblicke, bei denen jedes Fenster einen anderen Teil der Umgebung fokussiert. Durch die Drehung des Giebels um 90 Grad entstand ein neues Wohngefühl mit mehr Lichteinfall. Der asymmetrische, überstandlose Baukörper wirkt dynamisch, während die harten Kanten dem Gebäude eine ruhige Ausstrahlung verleihen. Innenliegende Dachrinnen, wohl proportionierte Aluminium-Einfassungen der Dachterrasse und des Pools sowie das nussbraune Prefalz Dach tragen zur ästhetischen Harmonie bei.

Herausforderungen gemeistert: Die Rolle von Tectum

Die Realisierung des Dachs erwies sich als anspruchsvoll, insbesondere aufgrund der flachen Neigung und außergewöhnlich langen Scharen. Die erfahrenen Verarbeiter der Firma Tectum meisterten die Herausforderungen souverän. Die innenliegende Entwässerung, die Integration von Aluminiumelementen in Fenster und Holzfassade sowie der nahtlose Übergang vom Pool in die Dachschräge waren komplexe Aufgaben. Dank ihrer Versiertheit in der Anwendung von PREFA Produkten bewältigte Tectum diese Herausforderungen mühelos, da PREFA das gängigste Material ist und vielseitige Lösungen für Dach und Fassade bietet.

Mehr Informationen unter prefa.at


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG

Zauberhafte Eröffnung einer Bäderausstellung: Sanitär-Heinze eröffnete am Freitag, den 05.04.2024 mit großer Begeisterung die langersehnte,…

Weiterlesen
Alle Fotos: © PREFA | Croce & Wir

UNISONO ARCHITEKTEN aus Innsbruck begeistern mit einem vielschichtigen Bildungszentrum im Ski- und Wandertourismusort Gerlos. Dank ihrem Entwurf fügen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © HOMA Pumpenfabrik GmbH

HOMA erweitert wirkungsstarke Chopperpumpen-Baureihe um DN 80-Variante: Textilien, Hygienetücher, Plastik und Holz belasten unsere Abwässer immer…

Weiterlesen
© Frauenthal Handel Gruppe AG

Das Warten hat für Installateure, Elektriker und Anlagenbauer ein Ende. Das Vollsortiment der erfolgreichsten Exklusivmarke der Branche wird – online…

Weiterlesen
Alle Fotos: © EVN / Raimo Rudi Rumpler

Wer sich mit dem Thema Photovoltaik auseinander setzt, findet im Internet viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Informationen. EVN…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Stender

Die Rahmenbedingungen, Pläne und Visionen für eine Fortsetzung des PV-Rekordausbaus in Österreich standen im Mittelpunkt des diesjährigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Ideal Standard, einer der führenden Hersteller von hochwertigen Badlösungen für den Wohn, Gewerbe- und Gesundheitsbereich, hat kürzlich sein neues…

Weiterlesen
Alle Fotos: © JU.connects GmbH

Die e-nnovation Austria, Österreichs neue Fachmesse für Energie, Elektro-, Licht-, Haus- und Gebäudetechnik, wird im März 2025 erstmals stattfinden.…

Weiterlesen
Trox / Screenshot

Wer in Lüftungsgeräte investieren will, muss unzählige Faktoren berücksichtigen, um am Ende bei einem System zu landen, das alle individuellen…

Weiterlesen
© EVN / Imre Antal

Bis heute sorgt das EVN Kraftwerk Theiß für die sichere Energieversorgung im Osten Österreichs. Dabei ist der historische Standort seit Jahren stark…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Förderung für Bad und Heizung in der Stadt

Datum: 15.04.2024
Ort: Wien, SHL-Center

Ersthelfer Ausbildung – 8 Stunden Kurs (Auffrischung)

Datum: 16.04.2024 bis 17.04.2024
Ort: Wien, Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs