Probleme schnell entdeckt

Quelle: Teledyne FLIR
Quelle: Teledyne FLIR

Teledyne FLIR stellt sein VS80 Hochleistungs-Videoskop mit sieben Sondenoptionen einschließlich Wärmebildfunktion vor.

von: Redaktion

Teledyne FLIR, ein Unternehmen von Teledyne Technologies Incorporated, hat die Hochleistungs-Videoskop-Serie FLIR VS80 herausgebracht, ein professionelles Inspektionstool für den Einsatz in einer Vielzahl von gewerblichen und industriellen Anwendungen.
Das FLIR VS80 wurde als das vielseitigste und leistungsstärkste Videoskop seiner Klasse konzipiert und ermöglicht eine große Bandbreite visueller Inspektionen. Das VS80 ist mit einem hochauflösenden (HD) Sieben-Zoll-Touchscreen mit 1280 x 600 Pixeln ausgestattet. Es ist in sieben Kits mit verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Außerdem besteht die Möglichkeit, wasserdichte, ultraflache Sonden zu erwerben, die innerhalb von Sekunden ein- und ausgewechselt werden können. Zu den Sondenoptionen gehören eine Zwei-Wege-Gelenksonde mit 4,5 mm Durchmesser, eine Vier-Wege-Gelenksonde, eine Rohrspulensonde mit einem 25-Meter-Kabel, Sonden mit einer sichtbaren HD- und einer Dual-HD-Kamera, eine Sonde mit Standardauflösung und eine verfügbare Allzweck-Wärmekamerasonde.

Live-Referenz vereinfacht Diagnose und Reparaturbestätigung
Teledyne FLIR bietet einen einzigartigen Live-Referenzbildvergleich auf dem Bildschirm, um Vergleiche mit früheren Inspektionen bzw. Standardbildvergleiche zu erleichtern. Inspektoren fügen einfach ein Referenzbild neben den Live-Bildern des Videoskops ein. Sie können die Bilder dann schnell vergleichen, um festzustellen, ob sich eine Komponente seit der letzten Inspektion geändert hat oder ob sie repariert oder ersetzt werden muss. Die Informationen können auch zu einem Bericht nach der Inspektion hinzugefügt werden, wobei die Inspektoren mehrere Möglichkeiten haben, detaillierte Informationen zu erfassen, z. B. durch Text, Sprache, Bilder und Videos mit Zeitstempelanzeige.
Das Gerät ist außerdem mit der FLIR Tools Mobile App kompatibel, die für iOS- und Android-Geräte erhältlich ist. Gespeicherte Bilder und Videos, die mit dem VS80 aufgenommen wurden, können so von einem mobilen Gerät aus angezeigt, heruntergeladen und einfach mit Kunden oder Kollegen geteilt werden.

Erschwingliches thermisches Videoskop
Seine nach vorne gerichtete Wärmebildsonde macht das FLIR VS80 mit seinen Fähigkeiten eines Wärmebildvideoskops für einen größeren Kreis von Benutzern zu einem Preis ab 1649 Euro interessant, oder als Teil eines der Kits ab 1999 Euro. Mit seiner 160 x 120 Pixel-Wärmebildsonde am Ende ihres 1-Meter-Kabels ermöglicht es die einfache Inspektion von Dachböden, Kriechkellern, Innenwänden, Industriegetrieben und anderen mechanischen Geräten, um schnell Schäden, Lecks und überhitzte Teile zu erkennen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind.


Das könnte Sie auch interessieren

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: Opbacher

Im Gespräch mit LIM Veronika Opbacher ging es um aktuelle und zukünftige Herausforderungen, Technologien sowie politische Voraussetzungen für die…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 17. August 2022
Ort: Düsseldorf

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs