Weiterbildung in der Babypause

Quelle: Florian Wieser
Ruth Gabler-Schachermayr mit ihrem Sohn Nick
Quelle: Florian Wieser

Die Monate mit einem Baby daheim sind auch beruflich wichtig. Immer mehr planen während der Karenz eine Weiterbildung mit ein. Und das zahlt sich aus.

von: Redaktion

 Sei es, um sein Studium zu finalisieren, sich neu zu orientieren oder einfach, um den Kopf frei zu bekommen: Während der Karenz zu lernen, unterstützt beim Wiedereinstieg in den Beruf. „Weiterbildung ist ein Schlüssel zur Karriereentwicklung – ganz besonders in der Babypause“, sagt Margarete Kriz-Zwittkovits, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Wien.

Die Gründe fürs Lernen während der Elternkarenz liegen auf der Hand:

  • auf dem Laufenden in seinem Fachgebiet bleiben
  • weitere Interessengebiete erschließen
  • gezielt den nächsten Karriereschritt angehen
  • sich selbstständig machen oder
  • beruflich neu orientieren

Ruth Gabler-Schachermayr und Elisabeth Molzbichler haben beide ihre Karenzzeit genützt, sich weitergebildet und neu orientiert. Mittlerweile haben sie zusammen ihr Unternehmen „balanceUP“ gegründet. Warum sie sich in der Babypause weitergebildet haben:
Gabler-Schachermayr: „Es gibt ein großes Potpourri, aus dem man schöpfen und die Zeit aktiv nützen kann. Sei es durch einen Kurs oder aktives berufliches Netzwerken. Mir ist wichtig zu zeigen, dass beides möglich und vereinbar ist: Unternehmertum bzw. berufliche Tätigkeit und Familie.“

Mit der Planung früh beginnen
Die Angebote und Möglichkeiten für eine solche Weiterbildung sind in Österreich riesengroß und viele nützen sie bereits. Sie reichen vom Nachholen des Uni- bzw. FH-Abschlusses über gezielte Kurse in seinem jeweiligen Fachbereich bis zur Persönlichkeitsbildung.
„Wichtig ist, mit der Planung frühzeitig zu beginnen. Man hat als angehende Mama oder Papa ja ein paar Monate Zeit, um sich vorzubereiten. Rund um die Planung von Mutterschutz, Karenz und Wiedereinstieg sollte man eine mögliche Weiterbildung gleich mitbedenken“, so Kriz-Zwittkovits. Die Empfehlung gilt für Mütter und Väter – besonders aber für Frauen, denn sie sind es mehrheitlich, die in Karenz gehen.

Diese fünf Punkte sollten in keiner Checkliste für die Elternkarenz fehlen:

  • Karenz beschließen: Zeitlicher Umfang
  • Reflexion und Beratung über die Art der Weiterbildung
  • Einholen von Kursangeboten
  • Förderungen abchecken
  • Zeitplan für die Umsetzung erstellen und dranbleiben
  • Angebote und Förderungen nutzen

Viele Institute bieten Lehrgänge und Weiterbildungen an - etwa das WIFI Wien für berufliche Aus- und Weiterbildung. Oder die Volkshochschulen, die viele Angebote für persönliche Entwicklung bieten – von Sprachkursen bis zu einem Themenschwerpunkt für Frauen in der Wiener Urania.
Die Digitalisierung ist bei der Weiterbildung – nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie – weit fortgeschritten. So kann man mittlerweile viele Kurse digital und mit flexibler Zeiteinteilung absolvieren.*
Wer sich für eine Weiterbildung entschließt, kann darüber hinaus einige Förderungen in Anspruch nehmen. In jedem Fall ist eine Beratung vorab besonders wichtig. Einerseits um sich über Art und Umfang der Ausbildung zu informieren, andererseits um die möglichen Förderungen der Weiterbildung zu nützen.

Institutionen, die Weiterbildung in der Karenz fördern und beraten
waff: Bietet Beratung, Weiterbildungsplan und finanzielle Unterstützung
Studienbeihilfe für Studierende mit Kind: www.stipendium.at
AMS: Qualifizierungsförderung für Beschäftigte
#weiterbilden-Hotline des AMS Wien: 050 904  944
WIFI Wien: Bildungsberatung und Potenzialanalyse
WIFI Wien: Förderungsberatung
erwachsenenbildung.at: online Förderungen finden
Darüber hinaus gibt es – je nach Bedarf an Weiterbildung – Förderungen für spezielle Themen beispielsweise über das Förderportal.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webinar eXergiemaschine

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

Lüftungskonzept nach DIN 1946/6 erstellen

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

digitalBAU 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Köln

e∙nova 21/22

Datum: 01. Juni 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Pinkafeld

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs