5/2016 Heizung

Das Maximum herausholen

Credit: ÖkoFEN
Rundum ökologisch – der Pellematic Condens Brennwertkessel passt immer. Egal ob im Neubau oder bei Sanierungsprojekten. Im zweiteren Fall wird der Brennwertkessel von 20 m2 Solarkollektorfläche unterstützt; im Hintergrund ist ein 2.000-l-Pufferspeicher zu sehen.
Credit: ÖkoFEN

Brennwerttechnik ohne Einschränkung – das garantiert ÖkoFEN. Kompakte Formen, geringe Aufstellflächen und intelligente sowie flexible Anordnungen der Anschlüsse ermöglichen vollkommene Anpassungsfähigkeit im Heizraum.

von: Martin Pechal

ÖkoFEN hat sich in Sachen Brennwerttechnik einen einzigartigen Wissens- und Verkaufsvorteil geschaffen. Der österreichische Installateur hat bei ÖkoFEN-Geschäftsführer Stefan Ortner nachgefragt, wie das möglich war und welche Ziele damit verfolgt werden.

Warum orientiert sich ÖkoFEN so stark in Richtung Brennwerttechnik?
Stefan Ortner: ÖkoFEN hatte schon immer das Ziel Innovationsführer in der Pelletsheiztechnik zu sein. 1997 wurde der erste vollautomatische Pelletskessel präsentiert und damit die Heiztechnik grundlegend verändert. Seit Anfang der 2000er-Jahre arbeiten wir an der Entwicklung der Pellets-Brennwerttechnik. Hocheffiziente Technik hat sich bei anderen Energieträgern (Heizöl, Gas) bereits durchgesetzt und wird sich auch bei Pelletsheizungen durchsetzen.

In allen energierelevanten Branchen geht der Trend in Richtung hocheffizienter Technik.Können Sie etwas über die langfristigen Pläne verraten?
Ortner: Langfristig wird auch die hocheffiziente Brennwerttechnik nicht genügen, um gegenüber anderen Technologien zu bestehen. Deshalb arbeiten wir schon seit 2010 an der Entwicklung der stromproduzierenden Pelletsheizung. Seit 2015 wird ein System für das Einfamilienhaus angeboten. Weitere Entwicklungen in diesem Bereich sind zu erwarten.

Um wie viel effizienter ist die Kombination (Pellets + Brennwerttechnik) als herkömmliche Pelletstechnik in konkreten Zahlen?
Ortner: Hinsichtlich Effizienz ist ein Vergleich der Wirkungsgrade bei der Typenprüfung sehr aufschlussreich. Während ein herkömmlicher Pelletskessel etwa 95 Prozent Wirkungsgrad aufweist, erreicht die Pellematic Condens im Schnitt ungefähr 107 Prozent - also 12 Prozent mehr.

Lesen Sie das ungekürzte Interview ab Seite 40 der aktuellen Ausgabe 5/2016!


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs