Installationstechnik

Der Zeit voraus

Quelle: FRÄNKISCHE
Bei der Verpackung seines Installationssystems alpex F50 PROFI schafft FRÄNKISCHE die Balance zwischen Praxisfreundlichkeit, Hygieneaspekten und möglichst wenig Abfall. Dabei unterstützen wiederverwendbare Universalboxen und optimal abgestimmte Verpackungseinheiten.
Quelle: FRÄNKISCHE

Dauertemperaturbeständigkeit, Pressbackenflexibilität, Durchflussoptimierung und Bleifreiheit sind seit Jahren Standards beim Mehrschichtverbundrohrsystem von FRÄNKISCHE für die Trinkwasser- und Heizungsinstallation. Neu ist ab sofort, dass das Kalibrieren während der Verarbeitung nicht mehr notwendig ist.

von: Redaktion

Seit mehr als 20 Jahren schreibt das alpex Installationssystem für Heizungs- und Trinkwasseranlagen Erfolgsgeschichte. Sicherheit und Langlebigkeit, einfache Montage und höchste Hygiene stehen dabei an erster Stelle. Das alpex F50 PROFI System umfasst neben Mehrschichtverbundrohren auch hochwertige Fittings aus PPSU (Polyphenylsulfon) oder bleifreiem, entzinkungsbeständigem Messing. „alpex F50 PROFI ist das Original, wir waren mit dem System schon oft unserer Zeit voraus. Was andere jetzt als Neuheiten vorstellen, ist bei uns schon seit Jahren fest etabliert“, sagt Michael Hümpfner, Leiter Produktmanagement im Geschäftsbereich Haustechnik bei FRÄNKISCHE.

Seit 1993: klare Verpresskennzeichnung
Die prägnanten Zähnchen der F-Pressbackenkontur geben dem System bereits seit 1993 eine klare Verpresskennzeichnung. Der Installateur benötigt keine zusätzlichen Hilfsmittel, um die Verpressung zu erkennen. Dadurch entstehen weder Mehraufwand noch zusätzlicher Abfall. Extragroße, von FRÄNKISCHE damals patentierte Sichtfenster, die auch während des Pressvorgangs zu sehen sind, sorgen seit 1999 für mehr Sicherheit bei der Einsteckkontrolle. Ab 2001 setzte FRÄNKISCHE als einer der ersten Hersteller bei seinen Fittings vorausschauend auf einen neuen Werkstoff: den Hochleistungs-Kunststoff PPSU, der besonders hygienisch und korrosionsbeständig ist.
Seit 2005 punktet alpex F50 PROFI mit seiner Pressbackenflexibilität: Der Fitting ist ohne Einschränkungen mit fünf gängigen Konturen – F, U, TH, H und VP – verpressbar, und zwar mit allen freigegebenen Presswerkzeugen. So müssen Installateure nicht in zusätzliche Werkzeuge investieren. Außerdem überzeugt das Mehrschichtverbundrohrsystem mit bislang einzigartiger Dauertemperaturbeständigkeit, die selbst bei langanhaltend hohen Temperaturen bis 95 °C Sicherheit gibt.

alpex F50 PROFI – bleifrei und durchflussoptimiert
2012 optimierte FRÄNKISCHE den Durchfluss seines Komplettsystems. Mit bis zu 30 Prozent mehr Querschnittsfläche haben die Fittings bis heute den größten Innendurchmesser unter vergleichbaren Radialpressfittings für Mehrschichtverbundrohre im deutschen Markt. Das erlaubt, Leitungen schon während der Planung wirtschaftlich zu dimensionieren und eine hygienisch einwandfreie Installation zu realisieren.
Bleifreiheit war im Jahr darauf der nächste Meilenstein. Seit 2013 setzt der Spezialist für Haustechnik auf bleifreie und entzinkungsbeständige Materialien, die hygienisch und zukunftssicher sind. Sowohl PPSU als auch der verwendete Messing-Werkstoff erfüllen die Anforderungen des Umweltbundesamtes (UBA) und der REACH-Verordnung.

Sichere Rohrverbindung ohne Kalibrieren
„Unsere Standards sind in vielen Bereichen bis heute unerreicht. Wer auf FRÄNKISCHE setzt, profitiert auch in Zukunft von unserer langjährigen Erfahrung und unserer Technologie-Kompetenz“, fasst Michael Hümpfner zusammen. Neu seit dem Frühjahr 2021: Das Kalibrieren ist bei alpex F50 PROFI nicht mehr notwendig, denn die O-Ringe sind durch ihre Größe und Lage in der Stützhülse standardmäßig geschützt. So geht die Rohrverbindung, vor allem bei den kleinen und häufig eingesetzten Nennweiten, wesentlich schneller, aber dennoch sicher von der Hand. Nach dem Ablängen mit der Rohrschere sparen Installateure einen Verarbeitungsschritt ein: Sie stecken den Fitting einfach auf und verpressen ihn wie gewohnt.
Auch bei der Verpackung seiner Komponenten legt FRÄNKISCHE Wert auf Praxisfreundlichkeit – und schafft eine Balance zwischen Hygiene- und Umweltaspekten. Optimal abgestimmte Verpackungseinheiten vermeiden unnötigen Abfall und sparen gleichzeitig Aufwand beim Auspacken auf der Baustelle. Die wiederverwendbaren Universalboxen, die FRÄNKISCHE seit 2005 einsetzt, bewahren Fittings bis zur Montage sicher und staubfrei auf.  Langjährige Erfahrung, Know-how und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Installationssystems sichern FRÄNKISCHE die Nähe zum Markt: Anwender können ihrer bewährten und lang genutzten Marke treu bleiben, denn mit alpex F50 PROFI sind sie immer sicher und auf dem neuesten Stand.

Informationen
fraenkische.com


Das könnte Sie auch interessieren

Marketagent

Ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Krise hat Marketagent in Kooperation mit currycom communications neuerlich Österreichs Marketing- und…

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webseminar „Wärmepumpen“

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Datum: 12. Mai 2021
Ort: Online

Webinar Technisches Monitoring

Datum: 17. Mai 2021
Ort: Online

Mehr Termine