5a_2016 Sanitär

Die Zukunft ist jetzt

 Credit: SHT/Jud
Kino-Erlebnis mit oder ohne 3D-Brille oder am Handy via VR App – die SHT bietet ihren Kunden eine Badpräsentation der besonderen Art.
Credit: SHT/Jud

Ein knappes Jahr dauerte die Entwicklung der innovativen SHT-Präsentations-Tools. Via Smartphone, über TV-Gerät oder Beamer kann nun durch virtuelle Räume spaziert werden.

von: Martin Pechal

Thomas Jud, verantwortlich für das Zukunftsprojekt BP3.0 in der SHT Haustechnik, ist seit mittlerweile 15 Jahren in der Branche und einer der Treiber dieser neuen Entwicklungen. Er ist außerdem begeistert von den Möglichkeiten des neuen virtuellen Bäderparadieses.

Weg von Planungsbüchern
Die neue Technologie löst pro­blemlos überholte Planungsbücher ab und ermöglicht so die Entwicklung hin zu einem innovativen Erlebnis. Im Bäderparadies wird dem Kunden ein innovatives Service geboten. "Mit unseren neuen Technologien möchten wir dem Kunden die Möglichkeit bieten, sein Bad bereits vor der Umsetzung zu erleben. Er soll sich sicher sein, dass er genau das bekommt, was er sich wünscht, und dass seine Investition die Richtige ist. Deshalb bieten wir jedem Kunden unser 3D/VR-Package an." erklärt Jud die Strategie der SHT. Im 3D-Kino kann der Kunde seine Badplanung von allen Seiten begutachten und völlig frei durch sein Bad spazieren. "Wir haben uns ganz bewusst für diese Art der Präsentation entschieden, sie gibt dem Verkäufer die Möglichkeit, eng im Dialog mit dem Kunden zu bleiben, den Augenkontakt zu halten. Im "Laborstandort" Kaiserstraße ist das Kino bereits im Einsatz." erklärt Jud. Im Laufe des Jahres kommen weitere Standorte wie Perchtoldsdorf, Salzburg, Graz und Ansfelden dazu. Ab Herbst werden die Möbelfronten in den Ansichten auf Wunsch austauschbar sein. Bei den Armaturen gestaltet sich das kurzfristige Tauschen in der Darstellung schwieriger, da mehr Programmierleistung im Hintergrund von Nöten ist - doch auch daran wird bereits getüftelt. "Die VR-Cardboardbrille ist in all unseren Bäderparadiesen erhältlich. Wir bieten diese jeden Kunden zusammen mit unserem 3D/VR-Package an." Kunden können diese dann mit nach Hause nehmen und die Badplanung dann via Smartphone und Brille jederzeit virtuell begehen. Dank einer Software können nun Badpläne eindrucksvoll wie noch nie erlebt werden.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auf Seite 17 der aktuellen Ausgabe 5a/2016!


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © ELYSATOR Engineering GmbH

... für den jeweilig gültigen Normbereich: Die meisten Kessel,- und Komponentenhersteller verknüpfen mittlerweile ihre Gewährleistung an die passenden…

Weiterlesen
© LAUFEN

1924 startete LAUFEN seine Produktion von Sanitärprodukten aus Keramik im oberösterreichischen Gmunden. Zum 100-jährigen Jubiläum macht das…

Weiterlesen
Alle Fotos:  © EVN / Daniela Matejschek

Der EVN Infobus geht erneut auf Tour, um Kundinnen und Kunden persönlich zu beraten.

Weiterlesen
Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG

Zauberhafte Eröffnung einer Bäderausstellung: Sanitär-Heinze eröffnete am Freitag, den 05.04.2024 mit großer Begeisterung die langersehnte,…

Weiterlesen
Alle Fotos: © PREFA | Croce & Wir

UNISONO ARCHITEKTEN aus Innsbruck begeistern mit einem vielschichtigen Bildungszentrum im Ski- und Wandertourismusort Gerlos. Dank ihrem Entwurf fügen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © HOMA Pumpenfabrik GmbH

HOMA erweitert wirkungsstarke Chopperpumpen-Baureihe um DN 80-Variante: Textilien, Hygienetücher, Plastik und Holz belasten unsere Abwässer immer…

Weiterlesen
© Frauenthal Handel Gruppe AG

Das Warten hat für Installateure, Elektriker und Anlagenbauer ein Ende. Das Vollsortiment der erfolgreichsten Exklusivmarke der Branche wird – online…

Weiterlesen
Alle Fotos: © EVN / Raimo Rudi Rumpler

Wer sich mit dem Thema Photovoltaik auseinander setzt, findet im Internet viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Informationen. EVN…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Stender

Die Rahmenbedingungen, Pläne und Visionen für eine Fortsetzung des PV-Rekordausbaus in Österreich standen im Mittelpunkt des diesjährigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Ideal Standard, einer der führenden Hersteller von hochwertigen Badlösungen für den Wohn, Gewerbe- und Gesundheitsbereich, hat kürzlich sein neues…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Ersthelfer Ausbildung – 8 Stunden Kurs (Auffrischung)

Datum: 16.04.2024 bis 17.04.2024
Ort: Wien, Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes

Systeme und Lösungen von JUMO in der Praxis

Datum: 23.04.2024
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs