Die Zukunft ist nicht abgesagt

FEEI Management-Service GmbH
Ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem soll die Studierenden schützen.
FEEI Management-Service GmbH

Die FH Technikum Wien und die Technikum Wien Academy öffnen unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsvorkehrungen erneut ihre Tore. Das Interesse an einer technischen Aus- und Weiterbildung ist riesig – nicht zuletzt, weil die Coronavirus-Krise gezeigt hat, wie wichtig Know-how in Technik und Digitalisierung in unserem beruflichen und privaten Alltag ist.

von: Redaktion

Während im vergangenen Sommersemester sowohl die Lehre als auch der Studienabschluss und außerdem der Bewerbungsprozess für das kommende Wintersemester professionell virtuell abgewickelt wurden, kehrt ab sofort „neue Normalität“ auf dem Campus der FH Technikum Wien und der Technikum Wien Academy ein. Diese sieht etwa 50 Prozent Präsenz-Unterricht und weiterhin ca. 50 Prozent Online-Lehre mit Hilfe der Online-Lernplattform „Moodle“ vor. Außerdem wurden die Hörsäle professionell ausgestattet, um Lehrveranstaltungen auch streamen zu können. Ziel ist, dass Labor-Einheiten und Lehrveranstaltungen mit „Hands on“-Charakter, für die es keinen Ersatz in Form von E-Learning gäbe, wieder stattfinden können. Dafür wird die Aufenthaltszeit aller anderen Personen in den Gebäuden stark reduziert.

Ausgeklügeltes Sicherheitskonzept 
Es wurden Leitfäden für das Verhalten von Studierenden und LektorInnen vor Ort erstellt, die etwa das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, aber auch Abstandsregeln vorsehen. Mit Hilfe von flächendeckenden Beklebungen und Beschilderungen werden alle Personen durch den Campus geschleust. Automatisierte Fieberscreenings an den Haupteingängen komplettieren das Sicherheitskonzept, das von Hans-Peter Hutter, dem stellvertretenden Leiter der Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin der Medizinischen Universität Wien als „Benchmark für andere Institutionen“ bezeichnet wurde. In den kommenden Wochen wird außerdem das Belüftungssystem aller Gebäude einer intensiven Überprüfung unterzogen.

Hohe Nachfrage 
Schon die Open-Days, die im Frühjahr kurzfristig als Online-Info-Sessions abgehalten wurden, hatten höchst erfreuliche Zugriffszahlen. „Auch heuer können wir wieder einen Bewerbungsrekord verzeichnen. Die Zahl der StudieninteressentInnen stieg um fünf Prozent. Mehr als 5.400 potentielle Studierende – das sind um ein Drittel mehr als im Vorjahr – nahmen an den Reihungstests teil“, sagt Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der FH Technikum Wien. Die aktuelle Coronavirus-Krise habe gezeigt, wie wichtig Know-how in Technik und Digitalisierung ist. „Von heute auf morgen wurde unser tägliches Leben in den virtuellen Raum verlegt. Gerade jungen Menschen ist das bewusst. Sie wissen, dass ein technisches Studium eine Jobversicherung ist und man mit digitalen, innovativen Lösungen zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen kann. Das spiegeln auch das große Interesse an der FH Technikum Wien und die aktuellen Bewerbungszahlen wider“, betont Költringer.

Bildung als Chance in der Krise
Auch die Weiterbildungs-Lehrgänge der Technikum Wien Academy, die sich vor allem an Menschen richtet, die bereits mitten im Berufsleben stehen, sind viel gefragt. „Die BewerberInnen der Technikum Wien Academy sind vor allem Einzelne, die sich fachlich breiter aufstellen wollen. Zu uns kommen z.B. ausgebildete ControllerInnen oder Kommunikations-ManagerInnen, die zusätzlich Know-how im technischen Bereich aufbauen wollen“, sagt Thomas Faast, Geschäftsführer der Technikum Wien Academy. Aber auch für Unternehmen ist Weiterbildung – gerade in der Krise – eine Chance. „Wissenslücken oder gar ein Fachkräftemangel können durch gezielte, strategische Weiterbildung der Belegschaft ausgeglichen werden. Außerdem bietet die Bildungskarenz eine Möglichkeit MitarbeiterInnen auch in wirtschaftlich schwierigen Situationen zu halten“, erklärt Faast.

Digitalisierungs-Gutschein verlängert
Seit heuer bietet die Technikum Wien Academy einen Digitalisierungs-Gutschein in der Höhe von 1.000.- Euro für alle Master-Lehrgänge an. Der Gutschein gilt für alle TeilnehmerInnen, egal, ob sie sich den Lehrgang selbst finanzieren oder ob eine Firma mehrere MitarbeiterInnen schickt. (Ausgenommen ist nur der Master-Lehrgang Rolling Stock Engineering.)

Mehr Infos unter https://www.technikum-wien.at/ oder https://academy.technikum-wien.at/

 


Das könnte Sie auch interessieren

VÖK

Zeitlich um die WE BUILD, der Energiesparmesse Wels 2020, herum, wurde in einer VÖK-­Aussendung der Slogan „Wir sind Wärmewende“ getitelt – u. a. dazu…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Servicetechniker. Basis. Training

Datum: 24. September 2020
Ort: Eugendorf

VT2 Software Seminar

Datum: 06. Oktober 2020 bis 08. Oktober 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Servicetechniker. Aufbau.Training

Datum: 08. Oktober 2020
Ort: Eugendorf

VTM2 Software Seminar

Datum: 13. Oktober 2020 bis 14. Oktober 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Mehr Termine