5/2023

Frauenpower im SHK-Handwerk

Quelle: HTL-Jenbach
Die Begeisterung für technische Aufgaben zeichnete sich bei Sarah Thaler schon in der Kindheit ab. Die Wahl der HTL-Jenbach stand für sie nach einigen Schnuppertagen bei einer Gebäudetechnikfirma fest.
Quelle: HTL-Jenbach

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Sarah Thaler, Schü­lerin der Abschlussklasse des Zweigs „Energie- und Gebäudetechnik“ an der HTL-Jenbach in Tirol, ihre ­Geschichte.

von: Redaktion

Mein technisches Interesse hat sich schon früh bemerkbar gemacht: Als Kind spielte ich am liebsten mit Lego Technic und bastelte auch gerne. Der Werkunterricht und das geometrische Zeichnen zählten zu meinen Lieblingsfächern. Bei der Wahl ­meiner weiterführenden Ausbildung war ich längere Zeit unschlüssig. Meine erste Begegnung mit dem Fachgebiet „Energie und Gebäude­technik“ fand anlässlich von Schnuppertagen bei der Firma „HFP – Ingenieurbüro für ­Gebäudetechnik“ statt. Innerhalb dieser ­wenigen Tage entdeckte ich dort meine ­Begeisterung für diesen technischen Beruf. Daraufhin entschied ich mich für eine Aus­bildung in der HTL-Jenbach mit dem Teil­bereich Energie- und Gebäudetechnik. Seit dem Beginn meiner Ausbildung an der HTL absolvierte ich jährlich ein vier- bis fünf­wöchiges Praktikum bei der Firma, die ich schon bei besagten Schnuppertagen kennengelernt hatte, „HFP – Ingenieurbüro für Gebäudetechnik“.
Dabei durfte ich mit den neuesten Planungstools arbeiten und damit Schemen, Grundrisse und 3D-Modelle im HKLS-Bereich erstellen. Auch bei Bestandsaufnahmen von Großprojekten wirkte ich mit. Nach meinem Abschluss an der HTL Jenbach, werde ich weiterhin im Bereich der Gebäudetechnik tätig sein. Bevorzugt würde ich gerne mein Wissen in den Bereichen Lüftungstechnik und ­Heizungstechnik vertiefen. Darum werde ich mich vorerst um einen Job in der Planung von gebäudetechnischen Anlagen bewerben. Nach einer kurzen „Schulpause“ ziehe ich eventuell auch ein technisches Studium berufsbegleitend in Erwägung.

Noch Exotinnen
Der Frauenanteil im HKLS-Bereich ist sehr ­bescheiden und meiner Meinung nach zu gering. Auch an der HTL-Jenbach ist der ­Frauenmangel zu erkennen. Derzeit besuchen annähernd 20 Mädchen die Schule. ­Davon befinden sich nur drei in der Aus­bildung zur Energie- und Gebäudetechni­kerin.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel auch auf Seite 10 der aktuellen Ausgabe 5/2023 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG

Zauberhafte Eröffnung einer Bäderausstellung: Sanitär-Heinze eröffnete am Freitag, den 05.04.2024 mit großer Begeisterung die langersehnte,…

Weiterlesen
Alle Fotos: © PREFA | Croce & Wir

UNISONO ARCHITEKTEN aus Innsbruck begeistern mit einem vielschichtigen Bildungszentrum im Ski- und Wandertourismusort Gerlos. Dank ihrem Entwurf fügen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © HOMA Pumpenfabrik GmbH

HOMA erweitert wirkungsstarke Chopperpumpen-Baureihe um DN 80-Variante: Textilien, Hygienetücher, Plastik und Holz belasten unsere Abwässer immer…

Weiterlesen
© Frauenthal Handel Gruppe AG

Das Warten hat für Installateure, Elektriker und Anlagenbauer ein Ende. Das Vollsortiment der erfolgreichsten Exklusivmarke der Branche wird – online…

Weiterlesen
Alle Fotos: © EVN / Raimo Rudi Rumpler

Wer sich mit dem Thema Photovoltaik auseinander setzt, findet im Internet viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Informationen. EVN…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Stender

Die Rahmenbedingungen, Pläne und Visionen für eine Fortsetzung des PV-Rekordausbaus in Österreich standen im Mittelpunkt des diesjährigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Ideal Standard, einer der führenden Hersteller von hochwertigen Badlösungen für den Wohn, Gewerbe- und Gesundheitsbereich, hat kürzlich sein neues…

Weiterlesen
Alle Fotos: © JU.connects GmbH

Die e-nnovation Austria, Österreichs neue Fachmesse für Energie, Elektro-, Licht-, Haus- und Gebäudetechnik, wird im März 2025 erstmals stattfinden.…

Weiterlesen
Trox / Screenshot

Wer in Lüftungsgeräte investieren will, muss unzählige Faktoren berücksichtigen, um am Ende bei einem System zu landen, das alle individuellen…

Weiterlesen
© EVN / Imre Antal

Bis heute sorgt das EVN Kraftwerk Theiß für die sichere Energieversorgung im Osten Österreichs. Dabei ist der historische Standort seit Jahren stark…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Förderung für Bad und Heizung in der Stadt

Datum: 15.04.2024
Ort: Wien, SHL-Center

Ersthelfer Ausbildung – 8 Stunden Kurs (Auffrischung)

Datum: 16.04.2024 bis 17.04.2024
Ort: Wien, Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs