Heizung

Ganzheitliches Energiekonzept

Credit: Jaraflex
Nach einer Rekordbauzeit von 200 Tagen stand das neue Jaraflex-Firmen-gebäude am 12. Februar 2015 zum Einzug bereit.
Credit: Jaraflex

Was liegt näher für einen Anbieter von Flächenheizung und -kühlung, Verteilersystemen und ­Erdwärmenutzung, als die eigenen Produkte auch beim Neubau des Firmengebäudes zu nutzen? Die Firma Jaraflex hat in weniger als einem Jahr ein mehr als zeitgemäßes Gebäude geschaffen.

von: Martin Pechal

Nachdem die geschäftsführenden Gesellschafter Hans Götzendorfer und Manfred Steiner übereingekommen waren, in ein neues Jaraflex-Firmengebäude zu investieren, ging alles ziemlich schnell. Am 24. September 2013 wurde der erste Kontakt mit der Firma Schmid Baugruppe aufgenommen. Zuständige Architektin war Susana Garcia, die gemeinsam mit Baumeister Ing. Andreas Stallinger die Abteilung Projektentwicklung bildete. Ihnen wurde die Aufgabe zuteil, die Planung eines neuen Firmengebäudes in Niedrigenergiebauweise der modernen Art mit gehobenem Standard durchzuführen. Die Hallenfläche wurde mit ca. 1.600 m2 geplant, wovon 200 m2 auf den Versand bzw. Werkstattbereich entfallen sollten. Weiters wurde von den Bauherren eine Bürofläche von ca. 600 m2 mit einem Schulungsraum gewünscht. Außerdem sollte ein Forschungsraum geschaffen werden, in dem alle Heiz- und Kühlflächen mit Fühlern ausgestattet sind und mittels Wärmebildkamera gemessen werden können. In einer Rekordbauzeit von 200 Tagen wurde das Gebäude durch die Schmid Baugruppe errichtet und stand am 12. Februar 2015 zum Einzug bereit.

Wunderwerk der (Haus)technik
Grundsätzlich war man auf der Suche nach einem unkomplizierten, energiesparenden System mit extrem niedriger Vorlauftemperatur zum Heizen und Kühlen. Idealerweise sollte dieses mit einer PV-Anlage kombinierbar sein. Von Seiten Jaraflex' wurde jede mögliche belegbare Beton-, Ziegel- oder Gipskartonfläche als Wärme- bzw. Kühlfläche genutzt, um mit möglichst niedrigen Temperaturen eine sanfte Wärmeabgabe zu ermöglichen. Für die Warmwasserbereitung entschied man sich für eine Luftwärmepumpe, um zugleich auch den Serverraum zu kühlen.

Lesen Sie den ungekürzten Bericht ab Seite 46 der aktuellen Ausgabe 3-4/2016!

 


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Jana Mack

Das Zukunftsforum SHL begrüßt Windhager als neues Mitglied.

Weiterlesen
Quelle: Otovo

Die Gaskrise hat die Nachfrage nach erneuerbaren Energien verstärkt. Besonders beliebt: Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher.

Weiterlesen
Quelle: SANHA GmbH & Co. KG, Essen

Mit NiroSan Gas bietet SANHA jetzt ein zweites Press-System für Wasserstoff und Erdgas-Wasserstoff-Gemische an. Die Prüfungen der DBI Gas- und…

Weiterlesen
Bilder: Kermi

Kermi stellt schon seit Langem Daten für den BIM-Prozess zur Verfügung und hat das Angebot aktuell wieder um weitere Komponenten der…

Weiterlesen
Quelle: Alape

Die Top-50-Artikel von Alape stehen jetzt als BIM-Daten zur Verfügung.

 

Weiterlesen
Quelle: ValenceStudio

Das Jahr hatte es in sich.

Weiterlesen
Bilder: Hoval

Die neue Generation von Klima-Dachgeräten ermöglicht bei Generalsanierung oder Service einen reibungslosen Betrieb in Produktions-, Logistik- und…

Weiterlesen
Quelle: VÖK

Zum Jahresende bat der „Gelbe“ Dr. Elisabeth Berger von der Vereinigung der Österreichischen Kessellieferanten (VÖK) zum Interview – sie beruhigt in…

Weiterlesen
Fotos: Vaillant/Stephan Huger

Auch Wärmepumpen kommen zum alten Eisen und werden durch eine neue Generation problemlos ersetzt.

Weiterlesen
Quelle: ZOOMVP.at

Was das Bad zum Traumbad macht? Ganz einfach: „Dem eigenen Gespür folgen, ruhig mal ­glamourös sein und eine gehörige Portion Farbe. Dabei gilt immer…

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Heute schon an morgen denken

Datum: 08. Dezember 2022
Ort: Online

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs