3/2023 Heizung

Mini-Wärmepumpe für die Sanierung

Quelle: ALPENLÄNDISCHE, Florian Scherl
In der Wohnanlage Fennerstraße in Innsbruck wurden im Zuge einer thermischen Sanierung geoTHERM-Mini-Wärmepumpen in 48 Wohnungen verbaut und sorgen für viel Wohnkomfort und niedrige Betriebskosten.
Quelle: ALPENLÄNDISCHE, Florian Scherl

Die neue geoTHERM Mini-­Wärmepumpe von Vaillant ­bewährt sich optimal als ­dezentrale Lösung bei der ­Wohnungssanierung bewährt.

von: Manfred Strobl

Im Frühsommer 2022 begann in der Fennerstraße in Innsbruck die Generalsanierung eines Wohnblocks. Es handelt sich um ein Projekt der Alpenländischen Gemeinnützigen WohnbauGmbH. Auf vier Stiegen wurden insgesamt 48 Wohneinheiten durch Sanierung thermisch auf den letzten Stand gebracht. Hauptziele der Sanierung waren eine nachhaltig effiziente Energienutzung in den Gebäuden – zur Senkung von Energiekosten und die Erreichung der Klimaziele. Die Sanierung entwickelte sich zum Leuchtturmprojekt, weil dabei geoTHERM-Mini-Wärmepumpen von Vaillant als leistungsstarke Kompaktlösung für die Wohnung eingesetzt wurden. Eine innovative Lösung, die künftig zum technologischen Meilenstein beim Umrüsten von Altbauten werden kann.
Die Alpenländische bringt als klimaaktiv-Partner viel Erfahrung bei der hochwertigen Sanierung von Bestandsgebäuden mit – vor allem wenn es darum geht, mit thermischen Maßnahmen Energiewerte auf neueste Standards zu heben.

Altbestand wird fit für die Zukunft
Auch bei der Revitalisierung in der Fennerstraße in Innsbruck ging es darum, ein bestehendes Wohngebäude durch bauliche und technische Aufrüstung zukunftsfit zu machen. Für den Umstieg von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien betrat man dabei allerdings Neuland: Als innovative Lösung für die Dekarbonisierung in Altbauten kamen nämlich erstmals Vaillant-geoTHERM-Mini-Wärmepumpen – direkt in den Wohneinheiten – zum Einsatz. Wärmepumpen sind stark nachgefragt, vor allem bei privaten Hausbesitzern. Zunehmend suchen auch ­Mieter und Eigentümer von Mehrparteienhäusern nach Möglichkeiten für den Umstieg auf erneuerbare Energien.

Interessantes Vorzeigeprojekt
Josef Kurzmann, Vaillant Vertriebsleiter für das Projektgeschäft: „Unsere Mini-Wärmepumpe als kompakte, dezentrale Warmwasser-Heiz-Lösung ist eine wirklich interessante Alternative für die Zukunft. Wie viel Potenzial in der Technologie steckt, wird das Projekt Fennerstraße zeigen, das künftig als wich­tiges Vorzeigeprojekt für Altbausanierungen dienen könnte.“ Dass Bestandsobjekte – ­angesichts angestrebter Klimaziele, neuer Wärmegesetze und der geforderten Taxonomiekonformität – beim Sanieren in den Fokus rücken müssen, davon ist auch Rainer Krißmer vom Energieberatungsunternehmen EN-CON, Energy Consultants GmbH, überzeugt, der für die nachhaltige Strategie beim Projekt Fennerstraße verantwortlich zeichnete: „Unsere Aufgabe beim Sanierungsprojekt der Alpenländischen war es, auf erneuerbare Energien umzurüsten. Unser Ziel ist es, eine Lösung zu finden, mit der wir die Verteilungsverluste minimieren können. Nachdem wir im Neubau schon lange auf semi-zentrale, kaskadierte Wärmepumpensysteme setzen, wollten wir dieses System auch in der Sanierung testen. Mit Vaillant hatten wir einen kompetenten Projektpartner an der Seite, der mit seiner geoTHERM-Mini-Wärmepumpe nicht nur eine passende Lösung parat hatte, sondern viel Know-how und Begeisterung für die innovative Umsetzung beim Projekt Fennerstraße mitbrachte.“

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 34 der aktuellen Ausgabe 3/2023 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: © Sanitär-Heinze GmbH & Co. KG

Zauberhafte Eröffnung einer Bäderausstellung: Sanitär-Heinze eröffnete am Freitag, den 05.04.2024 mit großer Begeisterung die langersehnte,…

Weiterlesen
Alle Fotos: © PREFA | Croce & Wir

UNISONO ARCHITEKTEN aus Innsbruck begeistern mit einem vielschichtigen Bildungszentrum im Ski- und Wandertourismusort Gerlos. Dank ihrem Entwurf fügen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © HOMA Pumpenfabrik GmbH

HOMA erweitert wirkungsstarke Chopperpumpen-Baureihe um DN 80-Variante: Textilien, Hygienetücher, Plastik und Holz belasten unsere Abwässer immer…

Weiterlesen
© Frauenthal Handel Gruppe AG

Das Warten hat für Installateure, Elektriker und Anlagenbauer ein Ende. Das Vollsortiment der erfolgreichsten Exklusivmarke der Branche wird – online…

Weiterlesen
Alle Fotos: © EVN / Raimo Rudi Rumpler

Wer sich mit dem Thema Photovoltaik auseinander setzt, findet im Internet viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Informationen. EVN…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Paul Stender

Die Rahmenbedingungen, Pläne und Visionen für eine Fortsetzung des PV-Rekordausbaus in Österreich standen im Mittelpunkt des diesjährigen…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Ideal Standard

Ideal Standard, einer der führenden Hersteller von hochwertigen Badlösungen für den Wohn, Gewerbe- und Gesundheitsbereich, hat kürzlich sein neues…

Weiterlesen
Alle Fotos: © JU.connects GmbH

Die e-nnovation Austria, Österreichs neue Fachmesse für Energie, Elektro-, Licht-, Haus- und Gebäudetechnik, wird im März 2025 erstmals stattfinden.…

Weiterlesen
Trox / Screenshot

Wer in Lüftungsgeräte investieren will, muss unzählige Faktoren berücksichtigen, um am Ende bei einem System zu landen, das alle individuellen…

Weiterlesen
© EVN / Imre Antal

Bis heute sorgt das EVN Kraftwerk Theiß für die sichere Energieversorgung im Osten Österreichs. Dabei ist der historische Standort seit Jahren stark…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Förderung für Bad und Heizung in der Stadt

Datum: 15.04.2024
Ort: Wien, SHL-Center

Ersthelfer Ausbildung – 8 Stunden Kurs (Auffrischung)

Datum: 16.04.2024 bis 17.04.2024
Ort: Wien, Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs