7-8/2022 Heizung

Neu aufgestellt der Energiewende entgegen

Alle Fotos: Link3
Es ist durch das akkreditierte Institut SPF-Rapperswil (www.spf.ch) nach­gewiesen, dass in der Speicherhydraulik hohe zweistellige Optimierungspotentiale liegen.
Alle Fotos: Link3

Dem Spezialisten für Schichtspeichertechnik und Heizungshydraulik, LINK3, kommt durch die ­Energiewende in diesen Zeiten eine besonders tragende Rolle zu. Ist es doch mittlerweile durch das akkreditierte Institut SPF-Rapperswil nachgewiesen, dass in der Speicherhydraulik hohe zweistellige Optimierungspotentiale liegen. Das bringt für LINK3 den Unternehmer und Investor Dr. Günter Eichhübl auf den Plan. Eine Wachstumsphase und eine forcierte Internationalisierung stehen an – LINK3 2.0 sozusagen.

von: Redaktion

Nach dreijähriger Entwicklungsphase hat sich Robert Laabmayr als Entwickler und unternehmerischer Autodidakt einer gänzlich neuen Schichtspeichertechnologie verschrieben. Dies ist mittlerweile elf Jahre her. Viel Einsatz und Ausdauer waren nötig, um auf diesem umkämpften Markt Fuß ­fassen zu können und zu einem ausgewie­senen Technologieführer zu avancieren.

Das Engagement hat sich gelohnt
Mit einem Investment durch den nieder­österreichischen Unternehmer Günter Eichhübl wird das Unternehmen LINK3 nun auf neue und herausfordernde Zeiten vorbe­reitet. Eichhübl hat im Jahr 2000 im Zuge eines Management-Buyouts das Elektro­motorenwerk in Wiener Neudorf von ABB übernommen, entwickelt und unter dem Namen Traktionssysteme Austria zu einem World Player im Bereich elektrischer Trak­tionsantriebe für Schienenfahrzeuge, Busse und andere Großfahrzeuge geführt.

Innovation trifft Perfektion
Genau dieses Wachstums-Know-how wird LINK3 nutzen, um neue Ziele zu verwirk­lichen. „Es gibt keinen vernünftigen Grund, warum in Zukunft nicht die LINK3-Technik in jedem Speicher umgesetzt werden soll!“, meint der Entwickler und Gründer der LINK3-Technologie Robert Laabmayr. „Sie reduziert den Komponentenaufwand, optimiert den Systemwirkungsgrad von Heizungsanlagen jeglicher Art und bringt neben Platzeinsparung oft auch beachtliche Einsparungspotentiale bei Sekundärkosten, z. B. bei Raumbedarf, Regelungs- und Monitoringaufwand. Und sie erhöht zusätzlich die ­Betriebssicherheit!“

Resilientes Bauen
Das mittlerweile geflügelte Wort „Resilienz“, als Ausdruck für Widerstandsfähigkeit in Krisensituationen, hat in den letzten Monaten an großer Bedeutung gewonnen. „Mit den Produkten von LINK3 sind wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Nachhaltiges und ökologisch wertvolles Handeln wird in allen Lebensbereichen und sohin auch in der Haustechnik stark an Bedeutung gewinnen – über bereits Erreichtes hinaus“, wie In­vestor Günter Eichhübl meint. Die Technologie von LINK3 trifft hier bereits seit Jahren den Nagel auf den Kopf, weil sie auf ein­fachen und physikalischen Gesetzmäßig­keiten der Thermodynamik und Strömungslehre ­aufbaut. Die teilweise längst überentwickelte Haustechnik profitiert von dieser wirkungsvollen und effizienten Methodik. Selbst Stromausfälle über ein paar Stunden können bei der Warmwasserbereitung ohne Ausfall kompensiert werden – ein Grund, dass LINK3 am Gesundheitssektor hoch an ­Attraktivität gewinnt.

Drei wichtige Bereiche im Fokus
Die Hydraulik von Heizsysteme: Als notwendiges Transportkonzept für wärmetechnische Anlagen ist Hydraulik dafür verantwortlich, das Wärmeerzeuger­produkt „Temperatur“ möglichst ohne Verluste zu den verschiedenen Heiz­kreisen zu befördern. Wo immer Wasser zu diesem Zwecke in Bewegung gebracht wird, droht die Gefahr, dass durch ­Vermengung und Abmischung diese ­Exergie (nutzbare Energie) zunichte gemacht wird! Daraus ergeben sich drei wichtige Ansprüche an die Hydraulik:
    o) durch maximale Leistungsstärke von integrierten Wärmetauschersystemen;
    o) so wenig wie möglich Wasser mit höchstmöglicher Spreizung zu bewegen;
    o) maximale Laminarität, also ­geringstmögliche Abmischung im Schichtspeicher.

Lesen Sie den ungekürzten Artikel ab Seite 34 der aktuellen Ausgabe 7-8/2022 oder am AustriaKiosk!


Das könnte Sie auch interessieren

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: Opbacher

Im Gespräch mit LIM Veronika Opbacher ging es um aktuelle und zukünftige Herausforderungen, Technologien sowie politische Voraussetzungen für die…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 17. August 2022
Ort: Düsseldorf

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 18. August 2022
Ort: Ahlen (Reflex Training Center)

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs