Sanitär

Noch schneller installiert

Egal ob Neubau oder Modernisierung, die Geberit Monolith Sanitärmodule für Waschtisch und für WC machen immer eine gute Figur. Credit: Geberit

Die Installation eines Geberit Monolith Sanitärmoduls für das WC ist noch einfacher geworden. Im Rahmen regelmäßiger Modellpflege wurde der tragende Rahmen überarbeitet. Er ist nun nahezu baugleich mit einem Geberit Duofix Montageelement.

von: Redaktion

Die Geberit Monolith Sanitärmodule für das WC sind dank zeitlos eleganten Designs und vielseitiger Einbaumöglichkeiten attraktive Alternativen zu Aufputzspülkästen. Bereits das Basismodell erfüllt mit wassersparender 2-Mengen-Spülung und erstklassigen Werkstoffen hohe Ansprüche. Das Modell Monolith Plus bietet darüber hinaus mit integrierter Geruchsabsaugung, dezentem Orientierungslicht und intelligenter Sensortechnik ultimativen Komfort. "Wir setzten uns zum Ziel, Aufputzspülkästen eine neue Wertigkeit und Legitimation zu geben, ohne dabei dem Trend zu Unterputz-Lösungen im Weg zu stehen", sagte der Designer Daniel Irányi anlässlich der Markteinführung des Geberit Monolith Sanitärmoduls vor fünf Jahren. Er hätte die Aufgabe nicht besser lösen können: Vom ersten Tag an stießen die Monolith Sanitärmodule bei Bauherren und Installateuren auf großen Anklang. Für die einzigartige Kombination von zeitloser Ästhetik und hoher Funktionalität wurden sie schon mehrfach international ausgezeichnet.

Mehrwert für Endkunden und Installateur
Durch diese Modellpflege wurde der Zeitaufwand für die Installation erheblich verkürzt. Das hat unter anderem den Vorteil, dass im Renovationsfall ein WC nach wenigen Stunden wieder benutzt werden kann und der Installateur Zeit für einen weiteren Auftrag hat. Zudem verursacht der Einbau eines Monolithen wenig Lärm und Staub, was jeder Endkunde begrüßen wird. Äußerlich hat sich an den Monolith Sanitärmodulen nichts verändert: Mit einer Tiefe von lediglich 10,5 cm sind die von oben bedienbaren Monolithe nach wie vor außerordentlich schlank. Verfügbar sind sowohl das Basismodell als auch der Monolith Plus weiterhin in den Höhen 101 cm und 114 cm.

Hochwertige Materialien
Die Geberit Monolith Sanitärmodule für das WC passen zu den meisten handelsüblichen WC-Keramiken sowie zu den Geberit AquaClean Dusch-WCs und eignen sich deshalb gleichermaßen für Neubauten wie für Modernisierungen. Sie werden aus hochwertigen und reinigungsfreundlichen Werkstoffen gefertigt. Die Frontabdeckung besteht aus stark belastbarem Sicherheitsglas (ESG) und die seitlichen Panels aus elegantem, gebürstetem Aluminium. Alle tragenden Teile im Innern des Moduls bestehen aus Stahlprofilen, die dank kathodischer Tauchlackierung vor Korrosion geschützt sind. Dieses Verfahren wird heute standardmäßig bei Autokarosserien verwendet.

Zwei Modelle in zwei Größen
Das überarbeitete Innenleben findet man sowohl im Basismodell des Monolith Sanitärmoduls für das WC als auch im Komfortmodell Monolith Plus. Beide Modelle sind in den Höhen 101 cm und 114 cm verfügbar. Die höhere Ausführung eignet sich insbesondere auch für das Abdecken der Serviceöffnung eines stillgelegten Unterputzspülkastens sowie in Kombination mit dem Monolith Sanitärmodul für den Waschtisch, das ebenfalls 114 cm hoch ist.


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Kinder wollen's wissen

Datum: 04. Juli 2022 bis 08. Juli 2022
Ort: Vienna Business School, 1080 Wien, Schönborngasse 3-5

Planertag Klimatechnik 2022

Datum: 05. Juli 2022 bis 07. Juli 2022
Ort: Leipzig bzw. Frankfurt am Main

Seminar: Werkstatt Keramik

Datum: 07. Juli 2022
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs