5a/2024 ###Verlagshomepage derinstallateur.at news###

Positive Stimmung – trotz Herausforderungen

© Karlich
Andreas Karlich, LIM Burgenland.
© Karlich

Das fünfte Interview unserer Serie der Landesinnungsmeister-Gespräche führte uns ins Burgenland – doppelte Förderung im Heizbereich und großer Bedarf bei Bädern sorgen hier für positive Stimmung.

von: Martin Pechal

Wie sieht die burgenländische Innung dem Jahr 2024 entgegen?

Andreas Karlich: Ich habe in den letzten Wochen einige Kollegen im Burgenland besucht und da hat sich bei den Gesprächen gezeigt, dass die Erwartungen für das Jahr 2024 durchwegs positiv sind. Derzeit werden im Vergleich zu den Vorjahren mehr Angebote erstellt; die Auftragsvergabe verläuft jedoch sehr zögerlich, die Kunden sind oftmals verunsichert und verhalten sich abwartend.

Was sind die größten Herausforderungen?

Karlich: Die Baupreise sind immer noch exorbitant hoch. Das macht sich im zaghaften Wohnbau bemerkbar. Viele Projekte werden nicht realisiert oder liegen auf Eis. Das Fehlen der Neubauten kann in unserer Branche mit der jetzigen Fördersituation in der Sanierung noch kompensiert werden. Beim Bau wird es staatliche Wachstumsimpulse geben müssen, damit auch dieser wichtige Teil in unserer Branche Arbeitsplätze sichert.    

Worauf darf sich die Branche freuen?

Karlich: Ich denke, dass wir uns trotz der angespannten Lage in sämtlichen Branchen auf gut gefüllte Auftragsbücher und ein insgesamt lukratives Jahr freuen dürfen.   

Die wichtigsten Förderungen im Burgenland?

Karlich: Von hoher Relevanz ist hier die Sonderförderaktion 2024 „Tausch von fossilen Heizsystemen auf hocheffiziente, alternative Heizsysteme“ mit dem Vorteil der zusätzlichen Förderung „Raus aus Öl und Gas“. Somit erhalten natürliche Personen zur Bundesförderung nochmal maximal 3.500 Euro vom Land.

Welche sind Ihrer Ansicht nach die wichtigsten neuen Normen/Gesetze/Richtlinien, die in Kraft getreten sind bzw. demnächst treten werden?

Karlich: Für jeden Einsatzbereich ist die entsprechende Norm relevant. Zum Thema möchte ich anmerken, dass die Landesinnung im Burgenland den Mitgliedern seit vielen Jahren ein Normenpaket zur Verfügung stellt. Die Nutzung ist mit ca. 15 Prozent leider noch sehr gering. Es stellt sich die Frage, warum das Interesse so überschaubar ist. Ich finde diese Pakete für unsere Mitglieder essenziell. Begleitend zu den Normen würde ich mir leicht lesbare und verständliche Leitfäden wünschen.

Welche Messe haben Sie vor, dieses Jahr zu besuchen bzw. auf welchen Messen waren Sie bereits?

Karlich: Ich war auf der Energiesparmesse in Wels. Diese war, wie jedes Jahr, beeindruckend.

Haben Messeveranstaltungen wieder zu ihrer „Vor-Corona-Relevanz“ zurückgefunden?

Karlich: Gerade die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig Fachmessen sind. Denn online gut vernetzt zu sein, ist das eine, aber das persönliche Gespräch und das Networking vor Ort sind nun mal unschlagbar. Das hat auch die WEBUILD 2024 wieder bewiesen.   

Wie lautet Ihre Strategie, um dem Lehrlingsmangel entgegenzutreten?

Karlich: Man kann einen jungen Menschen heutzutage nicht mehr nur mit einem hohen Einkommen und dem Argument eines sicheren Berufs motivieren. Es ist wichtig, die Vielseitigkeit und vor allem Sinnhaftigkeit unseres Berufs Schülern und Eltern rechtzeitig näherzubringen und folglich weiterhin an unserem Image zu arbeiten! Ohne unseren Berufsstand wird es keine Energiewende geben. Die Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker-Branche steht ganz oben in der Rangliste der zukunftsträchtigen Green Jobs. Wenn wir es schaffen, genau das zu vermitteln, dann werden wir auch die Lehrlinge bekommen, die wir uns wünschen.

...

Lesen Sie das ungekürzte Interview auf Seite 6 der aktuellen Ausgabe 5a/2024 (ab 31.05.)!


Das könnte Sie auch interessieren

HERZ pflegt seit jeher eine enge Beziehung zu Bildungseinrichtungen. Dem österreichischen Unternehmen ist es ein großes Anliegen, dass die zukünftigen…

Weiterlesen
© Statistik Austria

Bilanz des Winters 2023/24: Der Verbrauch an sauberer Fernwärme war in Österreich wetterbedingt niedriger als im Winter davor. Zugleich ist die Zahl…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Pamela Schmatz

Am 13. Mai 2024 fand die Vernissage zur neuen Kunstausstellung „Den Meistern der Malkunst“ mit Werken von Gerd Dengler im Art Room Würth Austria…

Weiterlesen
© SCHELL GmbH & Co. KG

Die Serie MODUS von Schell steht für funktionale, formschöne und gleichzeitig preiswerte Armaturen für Waschtisch und Dusche. Nun hat der…

Weiterlesen
© Roland Rudolph

Das größte Energieforschungsprojekt Europas, die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR), startet die dritte Programmperiode, die von 2024-2028 unter…

Weiterlesen
© Pechal

Auf der WEBUILD Energiesparmesse 2024 stellten in Zuge einer Talkrunde die Energiesprecher sämtlicher Parteien ihre Ideen für das Gelingen einer…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Frank Peterschröder

Wie industriell vorgefertigte Installationswände den Prozess am Germania Campus in Münster beschleunigen: Am Germania Campus in Münster, wo 85 Jahre…

Weiterlesen
Alle Fotos: © Geberit

Die modernisierte Badserie Geberit Bambini bietet neue Lösungen für kindgerechte WC- und Waschplatzausstattungen. Seit 1. April 2024 sind neue WCs,…

Weiterlesen
© Vaillant Group Austria GmbH / Radovan Jasenak

Hier dreht sich alles um die ­Damen der Branche: Diesmal erzählt uns Katharina Haas-Toifl, E-Learning Specialist bei der Vaillant Group Austria, ihre…

Weiterlesen
© Würth Österreich

Würth liefert nicht nur verlässlich Werkzeuge und Arbeitskleidung; das kunstsinnige Unternehmen hat auch in Sachen Digitalisierung einiges zu bieten.

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Intersolar Europe 2024

Datum: 19.06.2024 bis 21.06.2024
Ort: Messe München

TECE Fachseminar: Installationswand trifft Wohnungsstation

Datum: 26.06.2024
Ort: Troisdorf (DE): Bosch Home Comfort Trainingscenter

TECE Fachseminar: Umbauen im Kopf

Datum: 27.06.2024
Ort: Köln (DE): Schulungsraum Kurt Korsing

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs