Sanitär

Pure Wohnlichkeit im Bad

Quelle/alle Fotos: Duravit
Cecilie Manz
Quelle/alle Fotos: Duravit

Seit der Einführung der Serie Luv hat sich der nordische Stil im Badezimmer etabliert. Die dänische Designerin Cecilie Manz kreiert durch die puristische Formsprache skandinavisches Lebensgefühl, das eine neue Wohlfühlatmosphäre erzeugt. Bis ins Detail durchdachte Materialbeschaffenheit und feine Haptik betonen die weichen Formen und die stringente Geometrie. Perfekt abgestimmte Farbkombinationen vollenden das Gesamtbild.

von: Redaktion

Welches Gefühl verbinden Sie mit der Badserie Luv, die Sie für Duravit entworfen haben?
 Cecilie Manz: Für mich ist Luv pure Wohnlichkeit zum Wohlfühlen - natürlich, unkompliziert und unaufdringlich.

Worauf legen Sie in einem Bad besonderen Wert?
Manz: Das Bad ist einer der intimsten Räume, hier zählen für mich Eigenschaften wie "sauber", "funktional" und "komfortabel". Alles sollte hygienisch und einfach zu pflegen sein, gut funktionieren und gleichzeitig möchte ich mich mit den Materialien, Farben und der gesamten Atmosphäre wohl fühlen. Im Bad findet für mich der 'Spa-Moment des Alltags' statt.

Die Farben und Oberflächen, die Sie für die Badserie Luv ausgewählt haben, strahlen eine natürliche Wärme aus, sind aber trotzdem modern. Woher nehmen Sie Ihre Inspiration?
Manz: Häufig findet man ja im Bad kühle und klare Farben. Da das Design von Luv sehr pur ist, war es mir wichtig, mit dezenten, natürlichen Farbtönen eine wohnliche und behagliche Komponente zu schaffen. In der Natur finde ich oft Inspiration für Farben, in meiner Tasche finden sich auch immer ein oder zwei Kieselsteine.

Was war für Sie die größte Herausforderung bei der Gestaltung von Einrichtungsobjekten für das Bad?
Manz: Ich bin mir gar nicht so sicher, ob es einen großen Unterschied macht, ob man ein Möbelstück für das Bad, das Wohnzimmer oder die Küche entwirft. Im Designprozess ist es die gleiche Herangehensweise und wir durchlaufen auch die gleichen Mechanismen. Aber in gewisser Weise ist die Verantwortung größer: Beim Bad fühlt es sich für mich so an, als ob jedes einzelne Objekt, das ich entwerfe auf die jeweilige Person zugeschnitten ist, die es kauft. Vielleicht, weil jedes Objekt in diesem Raum so bedeutend ist. Man kann z. B. viele verschiedene Stühle in seiner Wohnung haben und immer wieder neu wählen, welchen davon man benutzt. Man arrangiert sein Zuhause und stellt andauernd Dinge um. Im Bad geht das nicht so einfach. Deshalb glaube ich auch, dass die Entscheidungen der Menschen viel bewusster sind, wenn es um die Badeinrichtung geht.

Haben Sie den Eindruck, dass sich die Wünsche in Sachen Badeinrichtung verändern?
Manz: Es scheint, dass unsere Bäder immer größer werden, aber es gibt eben durchaus auch die sehr kleinen Bäder, in denen alles effizient untergebracht werden muss. Egal wie, der Komfort aus den anderen Räumen der Wohnung soll möglichst auf das Bad übertragen werden: warme Farben, natürliche Materialien, Wohlfühlatmosphäre sowie erfinderische Lösungen für die Reinigung und einen geringeren Wasserverbrauch.


Das könnte Sie auch interessieren

Alle Fotos: WKÖ/Skills Austria/Florian Wieser

Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpfen von 20. bis 23. Jänner bei AustrianSkills in Salzburg um die Qualifikation für die kommenden Welt- und…

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Holzhausen Geschäftsführerin Gabriele Ambros

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

WIFI Online Infotage

Datum: 17. Januar 2022 bis 20. Januar 2022
Ort: Online

AustrianSkills in Salzburg

Datum: 20. Januar 2022 bis 23. Januar 2022
Ort: Salzburg

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 28. Januar 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine