3/2021 Klima-Lüftung

Trends in der Klima- und Lüftungstechnik

Panasonic
Roland Kerschbaum ist bei Panasonic als Vertriebsleiter für den österreichischen Markt zuständig.
Panasonic

Ein Profi für Klima- und ­Lüftungsanlagen im Interview über die aktuelle Marktlage, die Anforderungen an Klimasysteme und die Rolle der ­Planer und Fachhandwerker.

von: Manfred Strobl

Seit sieben Jahren ist Roland Kerschbaum als Vertriebsleiter bei Pana-sonic für den österreichischen Markt zuständig. Als gelernter Installateur und Betriebswirt kennt er die Probleme und Anforderungen der Fachhandwerker, Planer und Endkunden aus eigener Erfahrung.

Herr Kerschbaum, wie beurteilen Sie den Markt für Klima- und Lüftungsgeräte in Österreich bzw. Europa?
Roland Kerschbaum: Die Veränderung des Klimas mit immer längeren Hitzeperioden – auch in Mitteleuropa – ist ein Fakt und jeder hat sich mittlerweile an den Komfort einer Klimaanlage gewöhnt. Diese Entwicklungen und auch der Trend zum Homeoffice, der durch die Corona-Pandemie verstärkt wurde, setzen immense Wachstumsimpulse für den Markt der Klima- und Lüftungstechnik. Dabei geht es neben Komfort, Leistungsfähigkeit und Gesundheit, natürlich auch um arbeitsrechtliche Belange. Auch das Thema Energieeffizienz von Gebäuden wird zukünftig im Zuge der Klimadiskussion immer stärker in den Fokus rücken. All das sind Gründe, warum dieser Markt auch in Zukunft wachsen wird – auch oder gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten.

Was sind Ihre wichtigsten Absatzmärkte: öffentlicher Wohnbau, Private, Kommunen, Gewerbe, Industrie ...?
Kerschbaum: Eine gesunde Mischung aus allem. Speziell während der Pandemie war dank unserer einzigartigen nanoe-X-Funktion, welche u. a. auch Covid-19-Viren im Raum und auf Oberflächen denaturiert, die Nachfrage sehr groß. Besonders Risikogruppen und auch Verantwortliche für Risikogruppen hatten großes Interesse an Panasonic-Klimasystemen. Nicht zu vergessen: Viele mussten plötzlich ihr Homeoffice einrichten – in Räumen, die thermisch nicht unbedingt für Büroarbeit geeignet waren. Aus diesem Grund ergab sich seit Beginn der Pandemie eine verstärkte Nachfrage für Etherea-Klimasysteme für Einfamilienhäuser und Wohnungen.

Welche Rolle spielt das Fachhandwerk?
Kerschbaum: Im Segment der Kleinanlagen ist der Fachhandwerker unser „in Stein gemeißelter“-Partner. Das gilt sowohl für Klimasysteme als auch für Luft/Wasser-Wärmepumpen. Wir unterstützen weder den Vertrieb über Discounter noch über Online-Portale. Denn moderne Systeme können so viel mehr als kühlen oder heizen. Um das richtige Produkt für den jeweiligen Fall zu wählen, bedarf es einer Beratung, die nur Fachleute leisten können.

Wie sieht es mit der Montage und Servicierung Ihrer Produkte aus?
Kerschbaum: Die Montage von Panasonic Heiz- und -Klimasystemen erfolgt ausnahmslos über das Fachhandwerk, ebenso wie die Servicierung. Bei komplexen Herausforderungen vor Ort unterstützen wir Kältebauer und Heizungsfachleute mit einem Team von Panasonic-Spezialisten, die übrigens auch die praxisnahe Weiterbildung der Handwerker in unserem Trainingszentrum in Biedermannsdorf bei Wien übernehmen.

Bildet Panasonic auch Lehrlinge aus?
Kerschbaum: Derzeit haben wir in Österreich noch nicht die Infrastruktur, um selbst Lehrlinge ausbilden zu können. Unsere Partner jedoch tun dies sehr erfolgreich. Dennoch gibt es in einigen Bereichen bei weitem nicht genug Nachwuchs. Ich habe selbst mein Berufsleben als Lehrling begonnen und bedaure es zutiefst, dass diese Aus-bildungsform lange Zeit nicht die Anerkennung genossen hat, die sie verdient. Die Ausbildung von Lehrlingen an den aktuellen Geräteserien als auch der Austausch mit der Industrie über Trends und bevorstehende Änderungen ist eine Voraussetzung für hochqualifizierte Fachkräfte in der Zukunft.

Mit welchen technischen Neuerungen ist bei Klima- und Lüftungsgeräten zu rechnen?
Kerschbaum: „Easy Installation“ für das Handwerk ist für uns ein wichtiges Stichwort. Bei allen Panasonic-Neuentwicklungen achten unsere Ingenieure darauf, dass -Installation und Inbetriebnahme so einfach wie möglich sind. Schon heute lassen sich mit den Panasonic-Reglern sehr einfach komplexe Anforderungen erfüllen. Bei -unseren Geräten wird darauf geachtet, dass alle Anschlüsse zugänglich sind, ohne dass sich unsere Kunden „verrenken“ müssen. VRF-Klimasysteme werden zukünftig auch mit dem modernen Kältemittel R32 arbeiten. Panasonic hat mit dem neuen ECOi--MiniVRF-System schon den ersten Schritt in diese Richtung unternommen.

Besten Dank für das Gespräch! 

Lesen Sie das ungekürzte Interview ab Seite 50 der aktuellen Ausgabe 3/2021!


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Future Tech Bootcamp 2022

Datum: 27. Juni 2022 bis 30. Juni 2022
Ort: St. Pölten

TECE ON TOUR

Datum: 27. Juni 2022
Ort: Sanitär Heinze, St. Pölten

Seminar: Werkstatt Badmöbel

Datum: 29. Juni 2022
Ort: Meißen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs