Voll im Trend

Quelle: VIZ
Quelle: VIZ

Nach einer pandemiebedingten einjährigen Unterbrechung fand der VIZ Trendkongress heuer zum achten Mal als Präsenzveranstaltung statt.

von: Redaktion

Erstmals mit einer dreistelligen Besucheranzahl – bei 100 Teilnehmern wurde aus Sicherheitsgründen die Anmeldung ausgesetzt – konnte der VIZ Trendkongress erneut neue Trends und aktuelle Marktzahlen präsentieren.
Doch nicht nur die Besucherzahlen sind gewachsen. Auch der VIZ ist wieder gewachsen und konnte heuer drei neue Mitglieder begrüßen. Mittlerweile kann der VIZ als einziger SHK Verband alle Branchenthemen abdecken und mit VIZinformiert und den Kooperationsschulen, den Wissenstransfer vorantreiben. Der aktive Ausbau der Aktivitäten zeigt sich auch auf der neuen Homepage des VIZ – www.viz.at – wo alle Veranstaltungen der Mitglieder und des VIZ in einem Veranstaltungskalender sicht- und buchbar sind.
Der positive Trend ist aber nicht nur beim VIZ bemerkbar. Auch der Markttrend zeigt aufwärts. Zu große Euphorie darf aber laut Meinungsumfrage nicht auftreten, denn die Firmen, die einen enormen Zuwachs heuer verzeichnet haben, werden im kommenden Jahr mit einem Rückgang von bis zu fünfzehn Prozent rechnen müssen, so Arno Kloep in seinen Ausführungen. Die Hamsterkäufe aus 2021 werden in diesem Ausmaß 2022 schlagend werden und damit den Handel aber auch die Industrie treffen. Das Handwerk selbst darf mit einem Wachstum von 3 – 5 Prozent rechnen.
Aber nicht nur die Zahlen wurden beim Trendkongress betrachtet und in der Trendstudie zusammengefasst, sondern auch die wesentlichsten Herausforderungen bei der Logistik und bei künftigen Vorhersagemodellen, unterstützt durch künstliche Intelligenz.
Sebastian Kummer, ein renommierter Professor der Wirtschaftsuniversität Wien zum Thema Logistik, hat am eigenen Leib erfahren müssen, dass selbst bei bester Vorbereitung, manchmal der Hausverstand bessere Lösungen bringen kann als die beste Planung. Sein Appell aus dieser Erfahrung an Logistiker, nicht zu knapp kalkulieren und Reserven einbauen.
Im Vortrag über künstliche Intelligenz von Eva Eggeling, Fraunhofer Institut, wurde anhand von Praxisbeispielen gezeigt, wo KI, Betriebe unterstützen kann. Künstliche Intelligenz kann Daten auswerten und auf Basis dieser Daten Vorschläge machen. Dabei kommt es darauf an, die richtigen Daten zu erheben. Große Datenmengen alleine sind kein Garant für die richtigen Vorschläge. Auch Handwerksbetriebe arbeiten hier mit dem Fraunhofer Institut zusammen, um mithilfe von künstlicher Intelligenz praktikable nachhaltige Lösungen zu erarbeiten.


Das könnte Sie auch interessieren

Caritas

Vielleicht haben auch Sie das Aufatmen im Sommer gespürt: Endlich raus. In den Gastgarten. Endlich ins Kino. Endlich feiern, Freunde und Familie…

Weiterlesen
Quelle/alle Fotos: Fässler

Teil 9 unserer Serie rund um das Thema Fachhandwerks- nachwuchs und Lehrlings­ausbildung – dieses Mal mit Antworten aus Vorarlberg.

Weiterlesen
Quelle: Sonnenkraft

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Dajana Scherr, Marketingleiterin bei der

SONNENKRAFT GmbH, ihre ­Geschichte.

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Seminarreihe 1 – Produktwelt verstehen

Datum: 07. Dezember 2021
Ort: Meißen

VDI 2078 und Kühlsysteme

Datum: 09. Dezember 2021
Ort: Gelsenkirchen

Webinar Brandschutz und Entrauchung

Datum: 10. Dezember 2021
Ort: Online

Geberit Fachseminar

Datum: 13. Dezember 2021
Ort: GIZ Pottenbrunn

Mehr Termine