Heizung

Zukunftsforum GAS 2022

Quelle: Daniel Hinterramskogler
Eröffnungspanel mit BM Totschnig, Michael Strugl, Präsident Österreichs Energie, Johannes Benigni, Peter Koren, Vize-Generalsekretär IV und Peter Weinelt, FGW-Obmann
Quelle: Daniel Hinterramskogler

„Heute handeln. Für ein klimaneutrales Morgen. Grünes Gas macht das“ war das Motto Zukunftsforums Gas 2022 im Palais Niederösterreich.

von: Redaktion

Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig betonte seinen „ökosozialen Zugang bei der Lösung der energiepolitischen Aufgaben“. Die Energiewende sei „nur mit den Erneuerbaren“ möglich. Für Biogas gebe es jetzt ein besonders günstiges Zeitfenster. „Unser Ziel muss sein, Holz, Gülle und andere Stoffe energetisch bestmöglich zu verwerten und so die Abhängigkeit von fossilen Importen zu reduzieren. Viele unserer land- und forstwirtschaftlichen Betriebe sind hier innovativ unterwegs und leisten einen wichtigen Beitrag“, betonte Totschnig. Dabei spiele die Forschung eine zentrale Rolle, „damit wir die Systeme wirtschaftlicher und effizienter gestalten können“, so der Landwirtschaftsminister. Das errechnete Potenzial an Grünem Gas von 10 TWh sei bis 2030 „zu schaffen“.

Gesamtsystem gesamthaft verstehen
DI Peter Weinelt, Obmann des Fachverbands Gas Wärme (FGW) und Generaldirektor Stellvertreter der Wiener Stadtwerke, sagte, dass wir „jetzt dafür sorgen müssen, dass die Versorgungssicherheit mit Gas – trotz drohender Embargos und Lieferstopps – für Industrie und Haushalte gewährleistet bleibt und wir gleichzeitig die Umstellung von fossilem Erdgas auf Grünes Gas sowie die Umrüstung der Gasinfrastruktur auf Wasserstoff vorantreiben, um die Klimaneutralität bis 2040 zu erreichen.“
Weinelt rief auch zum gesamthaften Verstehen von Strom, Gas, Wärme und Mobilität – also der Sektorkopplung – auf. Er unterstrich zudem die Bedeutung der Gas-Infrastruktur. Das gesamte System sei wichtig, so Weinelt: „Das muss bei der Regulierung beginnen und sich über die Beschleunigung der Genehmigungsverfahren fortsetzen, damit wir vorankommen.“ Die Gaswirtschaft könne dies aber nicht alleine leisten, sondern nur gemeinsam mit der Politik, der Wirtschaft und der Gesellschaft.

Konsens der Gesellschaft
Mag. Michael Strugl, Vorstandsvorsitzender der Verbund AG, sprach sich „für ein Bekenntnis zu schnellen Verfahren und für den Zugang zu Flächen aus, um unsere Projekte umsetzen zu können. Das Motto „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass“ werde in der Energiewirtschaft nicht funktionieren. „Auch wenn wir auf Hindernisse treffen – wenn es einen Konsens in der Gesellschaft gibt, dann werden wir die Energiewende schaffen. Nur müssen wir das auch dürfen und dazu brauchen wir die Rahmenbedingungen“, sagte Strugl weiter.

Energie-Masterplan nötig
Ing. Mag. Peter Koren, Vize-Generalsekretär der Industriellenvereinigung, betonte, in der Gaswirtschaft einen verlässlichen Partner zu haben – auch für die Beantwortung der Zukunftsfragen: „Wir brauchen wieder eine Energiepolitik in unserem Land.". Und er präzisiert: „Das Dreieck der Versorgungssicherheit, der wettbewerbsfähigen Preise und der Ökologie ist gerade in Schieflage. Es geht uns darum, das wieder gerade zu biegen.“ Dazu sei vor allem eine entsprechende Lenkung notwendig: Kurzfristig geht es um die mögliche Energielenkung, mittelfristig um eine fossilen Übergangsstrategie und langfristig um einen Energie-Masterplan.

Energiewende ohne Ideologie
Laut Energie-Analysten Johannes Benigni benötigt Österreich „eine Roadmap und eine Taskforce, die den Weg in die Energiezukunft festlegen“. Seiner Meinung nach „müssen wir Versorgungssicherheit wieder an erste Stelle reihen, aber ohne jeglichen ideologischen Zugang. Und Energie muss weiterhin leistbar sein und auch umweltfreundlich – also brauchen wir eine Energiewende hin zu Biogas und Wasserstoff.“ Abschließend betonte der Experte: „Wir werden Gas noch viele Jahre brauchen.“ 


Das könnte Sie auch interessieren

Credit: Marxonus

„Handwerk hat goldenen Boden“, da ist sich Barbara Maxonus, Installateurin und Geschäftsführerin sicher – die Redaktion des „Gelben“ im Übrigen auch.…

Weiterlesen

Guten Morgen aus dem Großraum Klagenfurt. Draußen steht die Sonne bereits hoch am Himmel. Doch im Haus herrscht angenehme Kühle. Die Familie setzt auf…

Weiterlesen

In den letzten Jahren zeigte sich ein großes Problem am Energiemarkt: wir sind noch abhängig von fossilen Energieträgern und der Strommarkt alleine…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

TECE ON TOUR

Datum: 22. August 2022
Ort: Sanitär Heinze, Salzburg

CO2-Reduktion in Gebäuden

Datum: 23. August 2022 bis 24. August 2022
Ort: Online

Mitsubishi Electric Trainingsmodul B.1

Datum: 23. August 2022
Ort: Ratingen

Mitsubishi Electric Trainingsmodul C

Datum: 24. August 2022
Ort: Ratingen

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs