Bosch schließt Bildungspartnerschaften

Bosch
Förderung von technischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen durch gemeinsame Bildungsaktivitäten.
Bosch

Als Gründungsmitglied der "Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich" engagiert sich die Robert Bosch AG mit weiteren Initiativen für die Förderung der technischen Fähigkeiten von Kindern an sechs Volksschulen im Osten Österreichs.

von: Redaktion

Ziel dieser Bildungspartnerschaften ist es, langfristige Verbindungen mit den Schulen aufzubauen und gemeinsam Bildungsprojekte auf den Weg zu bringen. Dabei übernimmt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Robert Bosch AG die Rolle einer Multiplikatorin bzw. eines Multiplikators und unterhält dabei den Kontakt zur jeweiligen Schule.
Am 10. Dezember 2019 wurden 26 Pädagoginnen und Pädagogen im Rahmen einer Fortbildung für den Einsatz von „KiTec – Kinder entdecken Technik“ geschult von Mag. Timo Finkbeiner von der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems. Am Ende der Schulung erfolgte die Übergabe der Materialboxen inklusive eines Handbuchs von „KiTec-Kinder entdecken Technik“ an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mit folgenden Schulen wurden Bildungspartnerschaften abgeschlossen:

  • Private Volksschule St. Elisabeth, Wien 2 

  • Volksschule Erdbergstraße 76, Wien 3 

  • Volksschule Bildungscampus Attemsgasse, Wien 22 

  • Volksschule Brunn am Gebirge, Wiener Straße, NÖ 

  • Volksschule Irnfritz, NÖ 

  • Volksschule Kaltenleutgeben, NÖ 


KiTec – Kinder entdecken Technik
Die hochwertigen Materialien der KiTec-Boxen, die Werkzeuge, Holz und Kleinmaterial beinhalten, sind für den Werkunterricht gedacht. Nach dem Erlangen eines Werkzeugführerscheins können Kinder spielerisch an unterschiedliche Aufgabenstellungen aus Bau-, Fahrzeug und Elektrotechnik herangehen. Im Mittelpunkt steht das „Forschende Lernen“ und das freie kreative Gestalten der Werkstücke. Durch das praktische Sägen, Hämmern und Feilen begreifen sie physikalische Zusammenhänge, entwickeln Kreativität und erwerben ganz nebenbei Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen – angepasst an den österreichischen Lehrplan.
„Bildung ist der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit Österreichs. Deshalb setzt sich Bosch für Bildung ein. Speziell Kinder wollen wir mit technischen Themen frühzeitig vertraut machen. Auch mit dem Ziel, Mädchen zu ermutigen, einen Beruf in diesem Bereich zu ergreifen. Dazu haben wir den Verein Wissensfabrik Österreich mitgegründet“, so Mag. Angelika Kiessling, Leiterin Unternehmenskommunikation Bosch Österreich, die als Multiplikatorin zur Volksschule Brunn am Gebirge wirkt. Die Direktorin der Volksschule Margot Baier, MA BEd freut sich über die Initiative: „Die Wissensfabrik-Projekte sind an die Lehrplaninhalte angepasst. Das sorgt für eine optimale Verzahnung von Theorie und Praxis. Besonders wertvoll ist, dass die Bildungspartnerschaften langfristig ausgerichtet sind.“

Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich
Die Initiative „Wissensfabrik - Unternehmen für Österreich“ ist eine offene Plattform der Industrie. Sie unterstützt Bildungsinitiativen - vor allem im Bereich MINT - für Kinder vom Kindergartenalter über die Volksschule bis hin zur Matura! Die Wissensfabrik Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche bereits ab dem Kindergartenalter bis zur Matura durch ihre Leuchtturmprojekte für das technische und naturwissenschaftliche Know-how der Zukunft zu interessieren und zu begeistern.

 


Das könnte Sie auch interessieren

Quelle: Bio Gartenbaubetrieb Rankers GmbH, Straelen

TurbuFlexS-ThermTube von Schräder erhöht die Heizungseffizienz im Bio-Gartenbaubetrieb.

 

Weiterlesen
Fotos: Ziehl-Abegg 

Die HR Excellence Awards zeichnen herausragende Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit aus – Ziehl-Abegg belegt in der Rubrik Employer Branding den…

Weiterlesen
Quelle: August Brötje GmbH, Rastede

Kaum eine Warmwasserquelle ist so umweltfreundlich wie eine Trinkwasser-Wärmepumpe. Die BTW S 250 B nutzt die Energiereservoirs der Raumluft und…

Weiterlesen
Quelle: Allianz für Grünes Gas/Ludwig Schedl

Grünes Gas als Alternative zu fossilem Gas könnte Österreichs Haushalten 80 Milliarden Euro sparen. Die Allianz Grünes Gas fordert daher den raschen…

Weiterlesen
Quelle: © Solar Promotion GmbH

Die Innovationsplattform The smarter E präsentiert Technologien, Lösungen und Geschäftsmodelle für die neue Energiewelt und zeichnet die Besten ihres…

Weiterlesen

Schüler der HBLA Ursprung in Elixhausen bei Salzburg haben eine senkrechte Photovoltaikanlage getestet, auf der kein Schnee liegen bleibt.

Weiterlesen
Quelle: Ideal Standard GmbH

In der deutschen Hauptverwaltung von Covivio modernisierte die Abteilung Zentrale Bautechnik des Konzerns in Zusammenarbeit mit Ideal Standard die…

Weiterlesen
Alle Bilder: Vitramo GmbH, Tauberbischofsheim

Als Pionier der Branche unterstützt Vitramo, der süddeutsche Hersteller elektrischer Direktheizsysteme, ab sofort die digitale Planung der technischen…

Weiterlesen
Quelle: Caritas Gruft Winterpaket – Karl Markovics / Foto © Christoph Meissner

Reflex Austria und die Frauenthal Handel Gruppe greifen dem Christkind unter die Arme.

Weiterlesen
Bilder: Daikin Central Europe

Wie Klimaanlagen eine Schlüsselrolle bei der Senkung des Gasverbrauchs im Winter spielen können.

Weiterlesen

Schon gehört?

Frauenthal Expo / mission2skills Tag 1 & 2

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Technik für Badgestalter und -verkäufer

Datum: 01. Februar 2023 bis 02. Februar 2023
Ort: Meißen

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 08. Februar 2023 bis 09. Februar 2023
Ort: Meißen

Gebäude.Energie.Technik

Datum: 10. Februar 2023 bis 12. Februar 2023
Ort: Freiburg

Das Duravit-Bad auf einen Blick

Datum: 01. März 2023 bis 02. März 2023
Ort: Hornberg

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs