Heizung

Nahe am Kunden trotz Kontaktbeschränkung

Buderus
Mit dem Buderus ConnectPRO bleiben Heizungsfirmen auch in schwierigen Zeiten in Kontakt mit den Heizungsanlagen ihrer Kunden.
Buderus

In Zeiten von „social distancing“ zeigen sich die Vorteile von Online-Dienstleistungen und vernetzten Heizsystemen.

von: Redaktion

Die aktuelle Situation hat das gesellschaftliche und das geschäftliche Leben deutlich verändert. Viel mehr Menschen erkennen jetzt die Möglichkeiten, die das Internet bietet. Online zu sein ist auch im SHK-Handwerk aktueller und wichtiger denn je: So können Heizungsfachfirmen Kundenkontakte aufrecht erhalten, ihre Dienstleistungen weiterhin anbieten und vor allem auch Heizsysteme ihrer Kunden im Blick behalten. In Zeiten von „social distancing“ und Homeoffice zeigt sich so, welche Vorteile eine Heizungsanlage bietet, die online ist. Ohne vor Ort sein zu müssen, können Handwerkspartner eventuelle Störungen an den Anlagen ihrer Kunden erkennen.

Internet-Schnittstellen serienmäßig
Viele Wärmeerzeuger von Buderus sind seit langer Zeit mit integrierter Internet-Schnittstelle ausgestattet und so internetfähig: Bequem anschließen, die passende App installieren und online gehen. Auch ältere Anlagen können nachträglich onlinefähig gemacht werden. So lassen sich Heizsysteme komfortabel über das Smartphone bedienen. Mit ConnectPRO steht Heizungsfachfirmen ein Webportal zur Verfügung, das jederzeit einen Überblick über den Status der angeschlossenen Kundenanlagen bietet. Hat eine Anlage eine Störung, erhält der Fachbetrieb eine Email mit der aufgetretenen Störmeldung. Im Portal sind alle notwendigen Informationen über Kunden, Heizsystem sowie Ersatzteile schnell aufrufbar. Die Monteure starten also mit einem klaren Auftrag und haben die benötigten Teile gleich bei der ersten Anfahrt dabei – so werden unnötige Fahrten und „Hausbesuche“ vermieden. Schon in „normalen“ Zeiten ein erheblicher Vorteil – aktuell und spätestens zur Heizsaison im Herbst unschätzbar. Ob ein bereits installiertes Heizsystem internetfähig ist und welche Komponenten eventuell nachzurüsten sind, können Anlagenbetreiber in wenigen Klicks über den kostenlosen Connect Check prüfen: https://bit.ly/3ccfR8K Am Ende des Checks kann bei Bedarf ein Termin zum Anschluss der Heizung ans Internet durch den Buderus Werkskundendienst angefragt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Screenshot

Die Wärmewirtschaft und Bundesministerin Leonore Gewessler sind sich einig: Gerade jetzt ist die gezielte Förderung von Heizungsmodernisierungen ein…

Weiterlesen
SHK Essen

Die Vorbereitungen für die auf den 1. bis 4. September 2020 verschobene SHK ESSEN laufen auf Hochtouren. Dabei stellt sich die Fachmesse für Sanitär,…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen
WK Wien

Der Wiener Innungs­meister, KR Robert Breitschopf, freute sich sehr, dass im Oktober planmäßig mit den Herbst-Lehrabschlussprüfungen im SHL-Center…

Weiterlesen
Magic Bad

Den Familienbetrieb Marvan gibt es bereits seit 120 Jahren. Etwas jünger ist die Erfindung der Magic-Bad-Wannentür, welche seit 2006 vom Unternehmen…

Weiterlesen
Hansgrohe / Axor

Jeder Fachhandwerker kennt die Diskussion, nahezu jeder hat sie mit seinen Kunden bereits persönlich führen müssen: Die Diskussion über die…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

VTM2 Software Seminar

Datum: 27. Mai 2020 bis 28. Mai 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Zukunftsforum Gas 2020

Datum: 16. Juni 2020 bis 17. Juni 2020
Ort: Palais NÖ, Wien

Leitungsanlagen in der Gebäudetechnik

Datum: 17. Juni 2020
Ort: Seminarcenter Seewalchen

Mehr Termine