Heizung

TÜV-Qualitätssiegel für Werkskundendienst

Vaillant
TÜV Austria bescheinigt die Service- und Beratungsqualität des Vaillant Werkskundendienstes mit den erweiterten Kriterien der VÖK.
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der Heizungsbranche in Österreich, das nun von den strengen TÜV-Prüfern umfassend nach einem Kriterienkatalog zur Service- und Beratungsqualität auditiert wurde.

von: Redaktion

Für das Qualitätssiegel wurden acht Kategorien mit 45 Punkten bewertet, die Vaillant erfolgreich erfüllt. Vaillant Österreich Geschäftsführer Dr. Christian Herbinger: „Hohe Service- und Beratungsqualität sind Teil unserer Vaillant Philosophie. Wir sind an 365 Tagen für unsere Kunden da.“ Im Wesentlichen überprüft der TÜV Austria, inwieweit das Thema Qualität – immer an der Erwartungshaltung der Kunden und Partner von Vaillant gemessen – in all seinen Aspekten wie etwa interne und externe Kommunikation, Aus- und Weiterbildung sowie nachhaltige Verbesserungsprozesse in der Organisation verankert und gelebt wird. „Von jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter vor Ort bis hin zum Top-Management“, betont Alexander Casanova, der die TÜV-Zertifizierung verantwortlich erfolgreich begleitet hat. Zunächst überprüft der TÜV Austria im Rahmen des Kriterienkatalogs, welche fachlichen Qualifikationen ein Betrieb und seine MitarbeiterInnen aufweisen und wie regelmäßig die Beschäftigten geschult und objektiv auditiert werden. Ein wichtiges Kriterium für den TÜV ist, wie groß die Kompetenzbandbreite der Beschäftigten ist. In der Folge untersucht der Auditor die Ausstattung der MitarbeiterInnen hinsichtlich qualitativ hochwertiger und stets (mit Zertifikat) gewarteter Werkzeuge und Messgeräte. Nicht zuletzt haben das Thema der Arbeitssicherheit und die damit verbundenen Aktivitäten der Gewährleistung eines sicheren Arbeitsumfeldes einen hohen Stellenwert. Damit könne sich jeder Kunde sicher sein, dass Serviceleistungen des Vaillant Werkskundendienstes den geltenden Vorschriften und Gesetzen entsprechen, führt Alexander Casanova weiter zum Nutzen der Zertifizierung für Kunden und Partner aus.

Das ganze Jahr hindurch bei Kunden
Von den TÜV-Auditoren entsprechend abgefragt und entsprechend überprüft wird auch, wie gut die MitarbeiterInnen eines HLK-Unternehmens an den 365 Tagen im Jahr erreichbar, inwieweit die Servicetechniker tatsächlich im Einsatz sind und dabei die gängigen Ersatzteile mitführen. „Das Vorhandensein eines Call-Centers ist zu wenig. Was zählt, ist der erfolgreiche Einsatz vor Ort“, erklärt Alexander Kaufmann, Leiter Services der Vaillant Group Austria. Bei Vaillant arbeiten aktuell mehr als 270 MitarbeiterInnen im Werkskundendienst. Sie sind für Fachhandwerker sowie Endkunden an jedem Tag im Jahr im Einsatz - an Werktagen wie an Feiertagen. Dies entspricht summa summarum einer Manpower von täglich mehr als 2.000 Arbeitsstunden. „Damit wir von Vaillant unsere Kunden nicht im kalten sitzen lassen, bearbeiten wir alle Anfragen akkurat, mit dem Ziel die Geräte wieder möglichst rasch in Gang zu setzen“, sagt Alexander Kaufmann abschließend.


Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ/SkillsAustria

Die Vorbereitung geht in die heiße Phase: Training und Teambuilding für das Team Austria in der BAUAkademie Oberösterreich in Steyregg.

Weiterlesen
Quelle: Boagaz

Hier dreht sich alles um die Damen der Branche: Dieses Mal erzählt uns Sandra Palmetshofer, Marketing­manager bei der BOAGAZ Management GmbH in St.…

Weiterlesen
Quelle: WKO / Landesinnung Kärnten

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Teil 2 unserer Interview-Serie mit den ­Landeslehrlingswarten kommt diesmal aus Kärnten.

Weiterlesen
Quelle: Schinwald

Die Lehrlinge sind die Zukunft der Branche – Grund genug, sich diesem Thema intensiver zu widmen. Daher starten wir eine Interview-Serie mit den…

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Biomasseverband (2)

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische…

Weiterlesen

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Kooperations-Seminar

Datum: 25. August 2021
Ort: Korschenbroich

Architekten- und Bauträgerseminar

Datum: 25. August 2021
Ort: Stilwerk, Hamburg

Architekten- und Bauträgerseminar

Datum: 26. August 2021
Ort: DAZ Deutsches Architekturzentrum, Tauth Saal, Berlin

Salone del Mobile.Milano

Datum: 05. September 2021 bis 10. September 2021

Mehr Termine