12/2021 Heizung

Um das geht's: Wohlfühlen

Quelle: Variotherm
Architekt DI Walter Brandhofer: „Mit der Moduldecke von Variotherm habe ich mehr Platz für Kreativität. Sie sorgt gleichzeitig für niedrige Energiekosten und behagliches Raumklima.“
Quelle: Variotherm

Ein Altbau in Purgstall wurde stilgerecht und modern saniert. Zum Einsatz kommt ein Deckenheiz- und -kühlsystem.

von: Manfred Strobl

Der Altbau steht im Ortskern von Purgstall in Niederösterreich. Im ­Zuge der Generalsanierung war betreffend Heizung und Kühlung – aus baulichen Gegebenheiten – keine Standardlösung möglich und somit auch keine Fußbodenheizung machbar. Eine Wandlösung kam nicht in Frage, da die Räumlichkeiten von unterschiedlichen Personen mitgenutzt werden und nicht klar war, wo welche Wand verbaut wird. Das Architekturbüro Bauer Brandhofer fungierte sowohl als Bauherr als auch als Planer und legte von Anfang an den Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit.

Kreative Lösungen erwünscht
Architekt DI Walter Brandhofer, Bauer Brandhofer Architekten: „Als Architekt ist mir die maximale Freiheit bei der Innenraumgestaltung wichtig. Mit der Decken­kühlung/-heizung von Variotherm habe ich mehr Platz für Kreativität, zusätzlich niedrigere Energiekosten und ein behagliches Raumklima.“
Der ausführende Installationsbetrieb  Haustechnik Bruckner GmbH setzte zu 100 Prozent auf eine wassergeführte ­Flächenheizung und -kühlung an der Decke. Der Verteiler für die Flächenheizung wurde ebenfalls in die Decke verbaut. Daraus resultierten geringe Zuleitungslängen und gleichzeitig eine Zeit- und somit auch Kosten­ersparnis für Installateur und Bauherren. Der ausführende Installationsbetrieb erhielt von Variotherm das komplette System – praktisch aus einer Hand – inklusive Ver­legeplan und Beratung durch Kundenbe­treuer Andreas Sickinger vor Ort. DI (FH) Niklas Bruckner, Geschäftsführer Haustechnik Bruckner GmbH: „Ein Komplettsystem aus einer Hand ist vor allem bei der Sanierung von Vorteil. Die Montage ist einfach viel zeitsparender. Ein energieeffizientes Niedertemperatursystem ist in Kombination mit erneuerbaren Energiequellen ein Gewinn für Mensch und Gebäude.“

Verschiedene Ansprüche der Nutzer
Die Räumlichkeiten werden nach der Sanierung unterschiedlich genutzt. Bei den Besprechungsräume wurde größter Wert auf Schalldichtheit gelegt, ebenso bei den Büros. Da jeder Mitarbeiter ein unterschiedliches Wärmeempfinden besitzt, wurde bei der ­Planung auf optimale Regelung der einzelnen Räume geachtet.
In den Physio-Therapieräumen wiederum werden die Patienten teilweise mit nacktem Oberkörper behandelt. Eine Klima­anlage wurde aus diesem Grund ausgeschlossen. Die Physiotherapeuten schätzen die zug- und staubfreie Raumtemperierung. Relativ einfach wiederum sind die Gänge und Aufenthaltsräume zu temperieren.

Diesen Beitrag finden Sie ungekürzt auch ab Seite 36 der aktuellen Ausgabe 12/2021!


Das könnte Sie auch interessieren

Pechal

Eine Allianz für Grünes Gas aus betroffenen Wirtschaftsbereichen richtet sich in einem offenen Brief an Politik und Öffentlichkeit. Sie plädiert für…

Weiterlesen
Quelle: 0916 Werbeagentur GmbH

Besonders die letzten Jahre haben gezeigt: Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Arbeitsmarkt. So manch einer sieht sich nun…

Weiterlesen
Quelle: Pech

Im Gespräch mit dem niederösterreichischen LIM KR Karl Pech thematisierten wir u. a. Themen wie große Heraus­forderungen unserer Zeit,…

Weiterlesen
Messe Wels

Die WEBUILD Energiesparmesse Wels ist 2022 das erste B2B-Messeevent für die Bau- und SHK-Branche und zurück in KOMPAKT-Form!

 

Weiterlesen
Skills Austria

Die AustrianSkills 2020 finden von 19. bis 22. November in Salzburg statt. Die besten Fachkräfte können sich dort für die Berufs-WM 2021 in Shanghai…

Weiterlesen
SHT Wien

An der Berufsschule SHT Wien hat man in den vergangenen Wochen gute Erfahrungen mit Distance Learning gemacht. Die Lehrlinge haben die neuen…

Weiterlesen
Rainer Sturm / pixelio.de

Anno 1965, ein paar Monate nach dem Eintreten in ein Unternehmen des Sanitär-und Heizungsgroßhandels in München, als Assistent des Geschäftführers,…

Weiterlesen
Frauenthal Service AG

Vom 15. bis 17.01. fand in der Wiener Marxhalle die Neuauflage der Frauenthal EXPO statt: mehr Platz, mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Service…

Weiterlesen
EuroSkills2020/Kanzaj

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die…

Weiterlesen
Vaillant

Das TÜV-Qualitätssiegel für die Heizungsbranche ist neu in Österreich. Die Serviceorganisation der Vaillant Group ist eines der ersten Unternehmen der…

Weiterlesen

Schon gehört?

Interview mit Thomas Vinzenz Gahleitner

Der Holzhausen-Podcast für das Magazin "Der österreichische Installateur" in Kooperation mit ORF-Moderatorin Julia Schütze.

Wenn Sie externe Inhalte von w.soundcloud.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

AbonnEment

Mediadaten

Termine

Webinar eXergiemaschine

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

Lüftungskonzept nach DIN 1946/6 erstellen

Datum: 25. Mai 2022
Ort: Online

digitalBAU 2022

Datum: 31. Mai 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Köln

e∙nova 21/22

Datum: 01. Juni 2022 bis 02. Juni 2022
Ort: Pinkafeld

Mehr Termine

Anmeldung zum Newsletter

Herr / Mr  Frau / Mrs